Die 15 besten Tischtennis Schlägerhölzer – Test

Bei der Auswahl eines geeigneten Tischtennisschlägers ist es wichtig, eine Kombination aus Belägen und Holz zu wählen, die deinem Spielstil und deinem Niveau entspricht. Während Beläge häufig gewechselt werden, kann jemand mit einem Tischtennisholz jahrelang spielen, sofern es nicht kaputt geht. Ein Tischtennisholz bestimmt einen Großteil der Eigenschaften deines Tischtennisschlägers. Daher ist es besonders wichtig, ein zu dir passendes Tischtennisholz auszuwählen.

Die Wahl des richtigen Tischtennisholzes ist gar nicht mal so einfach. Es gibt unzählige Hölzer auf dem Markt, die alle ihre eigenen Vor- und Nachteile mit sich bringen. So gibt es Offensiv-, Defensiv- und Allround-Hölzer.

Der Spielertyp ist entscheidend bei der Wahl des richtigen Tischtennis Holzes. Daher stellen wir dir heute die fünf besten Tischtennis Hölzer für jeden Spielertyp vor.

Die besten Tischtennis Hölzer

Überblick: Die besten Tischtennis Offensiv-Hölzer

Um euch Zeit zu sparen, haben wir hier einen Überblick über die besten offensiven Tischtennis Hölzer und deren Eigenschaften erstellt:

Stiga Infinity VPS V-with Diamond Touch (Master Grip) Table Tennis Blade, Wood, One Size
GEWO Erwachsene Holz Alvaro Robles Off/Pro Player Series Tischtennis, Gelb/Rot, Anatomisch
Tibhar Holz Stratus Power Wood, anatomisch
DONIC Holz Waldner Senso Carbon, anatomisch
Stiga Holz Carbonado 190
Spielstil
Off/Off+
Off
Off/Off-
All+/Off-/Off
Off/Off+
Furniere
5 Holzschichten (Sitka, Limba, Abachi)
7 Holzschichten (Limba, Samba)
5 Holzschichten (Abachi, Limba)
5 Holzschichten (Limba+Abachi) + 2 Carbonschichten
5 Holzschichten + 2 Carbonschichten
Gewicht
ca. 87 g
ca. 90 g
ca. 90 g
ca. 85 g
ca. 90g
Tempo
92
96
88
90
100
Kontrolle
92
90
80
92
81
verfügbare Griffformen
Master Griff (konkav dünn), Legend (konkav kräftig), anatomisch, gerade
anatomisch, gerade, konkav
konkav, anatomisch, gerade
anatomisch, gerade, konkav
Master Griff (konkav dünn), anatomisch, gerade, konkav
Produktbezeichnung
Stiga Infinity VPS V-with Diamond Touch (Master Grip) Table Tennis Blade, Wood, One Size
Spielstil
Off/Off+
Furniere
5 Holzschichten (Sitka, Limba, Abachi)
Gewicht
ca. 87 g
Tempo
92
Kontrolle
92
verfügbare Griffformen
Master Griff (konkav dünn), Legend (konkav kräftig), anatomisch, gerade
Jetzt kaufen
Produktbezeichnung
GEWO Erwachsene Holz Alvaro Robles Off/Pro Player Series Tischtennis, Gelb/Rot, Anatomisch
Spielstil
Off
Furniere
7 Holzschichten (Limba, Samba)
Gewicht
ca. 90 g
Tempo
96
Kontrolle
90
verfügbare Griffformen
anatomisch, gerade, konkav
Jetzt kaufen
Produktbezeichnung
Tibhar Holz Stratus Power Wood, anatomisch
Spielstil
Off/Off-
Furniere
5 Holzschichten (Abachi, Limba)
Gewicht
ca. 90 g
Tempo
88
Kontrolle
80
verfügbare Griffformen
konkav, anatomisch, gerade
Jetzt kaufen
Produktbezeichnung
DONIC Holz Waldner Senso Carbon, anatomisch
Spielstil
All+/Off-/Off
Furniere
5 Holzschichten (Limba+Abachi) + 2 Carbonschichten
Gewicht
ca. 85 g
Tempo
90
Kontrolle
92
verfügbare Griffformen
anatomisch, gerade, konkav
Jetzt kaufen
Produktbezeichnung
Stiga Holz Carbonado 190
Spielstil
Off/Off+
Furniere
5 Holzschichten + 2 Carbonschichten
Gewicht
ca. 90g
Tempo
100
Kontrolle
81
verfügbare Griffformen
Master Griff (konkav dünn), anatomisch, gerade, konkav
Jetzt kaufen

Die 5 besten Offensiv-Hölzer

1. Stiga Infinity VPS


Das Stiga Infinity VPS Holz ist ein leichtes Offensivholz, das nur aus 5 Holzlagen besteht. Es bietet sowohl ein sehr hohes Tempo für aggressive Topspins als auch gute Kontrolle. Vor allem aber ist es extrem gut ausbalanciert und hat so gut wie keine Schwäche. Mit guter Technik kannst du so gut wie jeden Schlag ausführen. Besonders gut ist es jedoch für aggressive und spinnige Topspins geeignet, wobei die Kontrolle trotzdem nicht verloren geht. Unerer Meinung nach ist es eines der besten Tischtennishölzer für fortgeschrittene Spieler bis hin zu Profis.


2. Gewo Alvaro Robles Off


Das Gewo Alvaro Robles Off Holz richtet sich vor allem an ausgeglichene Offensivspieler. Entwickelt wurde dieses Tischtennis Holz zusammen mit Tischtennisprofi Alvaro Robles, welcher spanischer Meister im Einzel und Doppel war. Das Holz verspricht ein überragendes Ballgefühl, gute Kontrolle, ein hohes Tempo und einen gleichbleibenden Ballabsprung.


3. Tibhar Stratus Power Wood


Das Tibhar Stratus Power Wood ist ein 5-lagiges OFF-Holz mit mittlerer Härte und Steifheit. Durch die Dicke des Holzes hat es eine hohe Durchschlagskraft, gleichzeitig ist es aber auch fehlerverzeihend und bietet ein gutes Ballgefühl. Insgesamt ist es ein sehr ausgewogenes, vielseitiges Holz für kontrolliert agierende Offensivspieler. Besonders für den geringen Preis kann man hier nichts falsch machen.


4. Donic Waldner Senso Carbon


Das Donic Waldner Senso Carbon bietet einen sehr guten Ausgleich zwischen Tempo und Kontrolle. Es besitzt zwei Carboneinlagen um das Kernfurnier herum. Durch den Senso V1 Hohlraum im Griff ist es relativ leicht und bietet eine sehr gute Ballrückmeldung. Das Donic Waldner Senso Carbon ist sehr gut für ausgewogen agierende Offensivspieler geeignet.


5. Stiga Carbonado 190


Das Stiga Carbonado 190 ist ein weiteres sehr hochwertiges offensives Tischtennisholz. Es ist vor allem für schnelles tischnahes Spiel geeignet. Trotz des hohen Tempos bei Schüssen und Topspins bietet das Holz besonders im kurzen tischnahen Spiel ein gutes Ballgefühl. Der einzige Nachteil dieses Holzes ist der sehr hohe Preis. Aber wenn du auf der Suche nach einem einzigartigen Holz bist und etwas mehr Geld ausgeben willst, wirst du an dem Stiga Carbonado 190 definitiv deine Freude haben.


 

Überblick: die besten Tischtennis Defensiv-Hölzer

Um euch Zeit zu sparen, haben wir hier einen Überblick über die besten defensiven Tischtennis Hölzer und deren Eigenschaften erstellt:

Donic – DefPlay Senso
Tibhar Holz Balsa Def 25, konkav
TSP Balsa Glasfiber 3.5, OVP, inkl. Lieferung
Tibhar Holz Li Qian, konkav
NITTAKU Holz Shake Defence, gerade
Spielstil
Def/Def+
Def/Def+
Def+
Def
Def/Def+/All-
Furniere
5 Holzschichten
5 Holzschichten
3 Holzschichten + 2 Glasfiberschichten
5 Holzschichten
3 Holzschichten + 2 Carbonschichten
Gewicht
ca. 85g
ca. 75g
ca. 75g
ca. 85g
ca. 90g
Tempo
60
68
77
60
62
Kontrolle
95
99
90
98
100
verfügbare Griffformen
anatomisch, gerade, konkav
gerade, konkav
anatomisch, gerade, konkav
gerade, konkav
gerade
Produktbezeichnung
Donic – DefPlay Senso
Spielstil
Def/Def+
Furniere
5 Holzschichten
Gewicht
ca. 85g
Tempo
60
Kontrolle
95
verfügbare Griffformen
anatomisch, gerade, konkav
Jetzt Kaufen
Produktbezeichnung
Tibhar Holz Balsa Def 25, konkav
Spielstil
Def/Def+
Furniere
5 Holzschichten
Gewicht
ca. 75g
Tempo
68
Kontrolle
99
verfügbare Griffformen
gerade, konkav
Jetzt Kaufen
Produktbezeichnung
TSP Balsa Glasfiber 3.5, OVP, inkl. Lieferung
Spielstil
Def+
Furniere
3 Holzschichten + 2 Glasfiberschichten
Gewicht
ca. 75g
Tempo
77
Kontrolle
90
verfügbare Griffformen
anatomisch, gerade, konkav
Jetzt Kaufen
Produktbezeichnung
Tibhar Holz Li Qian, konkav
Spielstil
Def
Furniere
5 Holzschichten
Gewicht
ca. 85g
Tempo
60
Kontrolle
98
verfügbare Griffformen
gerade, konkav
Jetzt Kaufen
Produktbezeichnung
NITTAKU Holz Shake Defence, gerade
Spielstil
Def/Def+/All-
Furniere
3 Holzschichten + 2 Carbonschichten
Gewicht
ca. 90g
Tempo
62
Kontrolle
100
verfügbare Griffformen
gerade
Jetzt Kaufen

Die 5 besten Defensiv-Hölzer

1. Donic Defplay Senso


Das Donic Defplay Senso ist ein optimales Holz für moderne Abwehrspieler. Es bietet eine gute Balance zwischen Defensive und Angriffsschlägen. Die Kontrolle bei Abwehrschlägen ist enorm. Mit diesem Holz kannst du bei Abwehrschlägen und Schupfbällen enormen Unterschnitt erzeugen. Durch den Senso Griff, welcher einen Hohlraum besitzt, kannst du die Ballvibration sehr gut spüren. Insgesamt ist es ein sehr gutes preiswertes Holz, welches eine hervorragende Leistung bietet. Für jeden empfehlenswert, der ein gutes Def+ Holz sucht.


2. Tibhar Balsa Def 25


Das Tibhar Balsa Def 25 Holz ist ein sehr leichtes Abwehrholz mit großem Schlägerblatt. Es hat eine sehr hohe Fehlertoleranz und eignet sich sowohl für klassisches als auch modernes Abwehrspiel. Ob Abwehrschläge mit enormem Unterschnitt oder spinnige Topspins – dieses Holz ist für alles geeignet!


3. TSP Balsa/Glasfiber 3.5 Def+


Das TSP Balsa/Glasfiber 3.5 Def+ Holz ist eine weitere Empfehlung für moderne Abwehrspieler. Durch Kombination des Balsakerns mit den Glasfiberschichten bietet es eine hohe Kontrolle bei gleichzeitig akzeptablem Tempo für Offensivschläge. Die Spieleigenschaften sind vergleichbar mit dem Donic Defplay, jedoch ist das TSP Balsa etwas steifer und schneller. Insgesamt ist es ein sehr hochwertiges modernes Abwehrholz.


4. Tibhar Li Qian


Das Tibhar Holz Li Qian ist benannt nach der Europameisterin von 2018. Es ist ein hochwertiges japanisches Holz mit sehr hoher Kontrolle und einem guten Ballgefühl. Daher ist es für Defensivspieler sehr gut geeignet. Das Holz ist mittellangsam und ist vor allem hervorragend ausbalanciert, sodass es auch sehr gut zum Schlägerdrehen geeignet ist.


5. Nittaku Shake Defense


Das Nittaku Shake Defence ist eines der meistverkauftesten Defensivhölzer – und das aus gutem Grund. Es besitzt ein stark vergrößertes Schlägerblatt und bietet eine exzellente Kontrolle. Deshalb ist es vor allem gut geeignet für moderne Abwehrspieler, aber auch klassische Abwehrspieler werden an diesem Holz viel Freude finden. Aufgrund der zwei dünnen Carboneinlagen bietet es genügend Tempo und Power für Angriffsschläge. Das Beste an diesem Holz ist jedoch das überragende Blockverhalten.


 

Überblick: Die besten Tischtennis Allround-Hölzer

Um euch Zeit zu sparen, haben wir hier einen Überblick über die besten allround Tischtennis Hölzer und deren Eigenschaften erstellt:

Stiga Allround Classic (Master Grip) Table Tennis Blade, Wood
DONIC Appelgren Allplay, Tischtennis-Holz, NEU, inkl. Lieferung
GEWO Holz Hybrid Carbon A/Speed All+ Optionen anatomisch
DR. NEUBAUER Holz Firewall Plus, gerade
TSP Balsa Glasfiber 4.5, NEU, OVP, inkl. Lieferung
Spielstil
Def+/All-/All/All+
Def+/All-/All/All+
All/All+
All/All+
All/All+
Furniere
5 Holzschichten
5 Holzschichten (Limba + Abachi)
5 Holzschichten + 2 Carbonschichten
5 Holzschichten
3 Holzschichten + 2 Glasfiberschichten
Gewicht
ca. 80 g
ca. 80 g
ca. 75 g
ca. 66 g
ca. 75 g
Tempo
82
60
80
83
86
Kontrolle
98
81
98
90
95
verfügbare Griffformen
Master Griff (konkav dünn), anatomisch, gerade, konkav dick, penholder
anatomisch, gerade, konkav
anatomisch, gerade, konkav
anatomisch, gerade, konkav
anatomisch, gerade, konkav
Produktbezeichnung
Stiga Allround Classic (Master Grip) Table Tennis Blade, Wood
Spielstil
Def+/All-/All/All+
Furniere
5 Holzschichten
Gewicht
ca. 80 g
Tempo
82
Kontrolle
98
verfügbare Griffformen
Master Griff (konkav dünn), anatomisch, gerade, konkav dick, penholder
Jetzt kaufen
Produktbezeichnung
DONIC Appelgren Allplay, Tischtennis-Holz, NEU, inkl. Lieferung
Spielstil
Def+/All-/All/All+
Furniere
5 Holzschichten (Limba + Abachi)
Gewicht
ca. 80 g
Tempo
60
Kontrolle
81
verfügbare Griffformen
anatomisch, gerade, konkav
Jetzt kaufen
Produktbezeichnung
GEWO Holz Hybrid Carbon A/Speed All+ Optionen anatomisch
Spielstil
All/All+
Furniere
5 Holzschichten + 2 Carbonschichten
Gewicht
ca. 75 g
Tempo
80
Kontrolle
98
verfügbare Griffformen
anatomisch, gerade, konkav
Jetzt kaufen
Produktbezeichnung
DR. NEUBAUER Holz Firewall Plus, gerade
Spielstil
All/All+
Furniere
5 Holzschichten
Gewicht
ca. 66 g
Tempo
83
Kontrolle
90
verfügbare Griffformen
anatomisch, gerade, konkav
Jetzt kaufen
Produktbezeichnung
TSP Balsa Glasfiber 4.5, NEU, OVP, inkl. Lieferung
Spielstil
All/All+
Furniere
3 Holzschichten + 2 Glasfiberschichten
Gewicht
ca. 75 g
Tempo
86
Kontrolle
95
verfügbare Griffformen
anatomisch, gerade, konkav
Jetzt kaufen

Die 5 besten Allround-Hölzer

1. Stiga Allround Classic


Das Stiga Holz Allround Classic ist eines der beliebtesten und meistverkauftesten Allroundhölzer. Insbesondere bei Jugendspielern und Einsteigern ist das Holz aufgrund der hohen Kontrolle und Ballrückmeldung sehr beliebt. Das Holz gibt dir genau das, was ein Allroundspieler benötigt, der noch dabei ist, seine Technik zu entwickeln: eine mittlere Geschwindigkeit, hohe Kontrolle, aber trotzdem ausreichend Möglichkeiten, Power und Spin zu erzeugen!


2. Donic Appelgren Allplay


Das Donic Appelgren Allplay ist ein sehr gefühlvolles, leicht zu kontrollierendes Allroundholz. Mit defensiven Belägen lässt sich mit diesem Holz ein eher defensiveres Allroundspiel spielen. In Kombination mit offensiven Belägen ist aber auch ein kontrolliertes Angriffsspiel möglich. Du kannst eine Menge Spin, Kraft und Geschwindigkeit mit diesem Holz erzeugen. Zudem ist es hilfreich, dass das Holz gut in der Hand liegt und ein gutes Feedback beim Schlagen gibt. Besonders für Anfänger ist dieses Holz sehr zu empfehlen.


3. Gewo Hybrid Carbon A-Speed


Das Gewo Hybrid Carbon A-Speed All+ ist ein sehr vielseitiges Tischtennis Holz. Trotz der Carbonschicht ist das Holz sehr gut kontrollierbar und besitzt gleichzeitig ein ausreichendes Tempo, um gefährliche Offensivschläge auszuführen. Es ist ein sehr leichtes, gut ausbalanciertes Holz, das schnelle Handgelenksbewegungen für Richtungswechsel oder Spin in letzter Sekunde erlaubt. Zudem ist es auch für Anfänger gut geeignet und hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.


4. Dr. Neubauer Firewall+


Das Dr. Neubauer Firewall Plus Holz ist ein weiteres sehr gutes Allroundholz. Das Holz eignet sich sehr gut für ein tischnahes druckvolles Spiel – sowohl mit kurzen Noppen, langen Noppen als auch Noppen innen Belägen. Aufgrund des hohen Ballgefühls sind zudem auch Defensivschläge einfach zu spielen. Dank der Schnelligkeit des Holzes hat dein Gegner wenig Zeit zum Reagieren und wird zu einfachen Fehlern gezwungen. Wer genügend Zeit investiert, um mit dem Holz zu trainieren, kann die Spieleigenschaften des Holzes optimal ausnutzen und wird eine starke Waffe haben!


5. TSP Balsa 4.5 All


Das TSP Balso 4.5 All Holz ist ein weiteres sehr variabel einsetzbares Tischtennis Holz. Aufgrund der Kombination eines Balsakerns mit Glasfiberschichten bietet es eine gute Balance zwischen Tempo und Kontrolle. Es ist zwar etwas schneller als andere Allround-Hölzer, bietet aber trotzdem eine sehr gute Kontrolle und ist auch gut zum Blocken geeignet. Insgesamt ist es ein sehr gutes Holz, das sich von Anfängern leicht beherrschen lässt, aber auch von Profis optimal ausgenutzt werden kann.


 

Ratgeber: Das beste Tischtennisholz kaufen

Tischtennishölzer sind in ganz unterschiedlichen Varianten mit verschiedenen Eigenschaften erhältlich.  Wichtig ist, dass das Tischtennisholz – in Kombination mit den Belägen – zu deinem Spielstil passt. Die wichtigsten Eigenschaften von Tischtennis Hölzern haben wir unserem Guide über Tischtennis Hölzer ausführlich erläutert.

Trotzdem gehen wir hier nochmal auf die wichtigsten Punkte ein, die von den meisten Herstellern von Hölzern angegeben werden.

Für welchen Spielstil eignet sich das Holz?

Um alle Eigenschaften von Tischtennishölzern zusammengefasst darzustellen, geben Hersteller immer an, für welchen Spielstil sich das Holz eignet. So gibt es Offensivhölzer, Allroundhölzer und Defensivhölzer, die alle unterschiedliche Eigenschaften haben.

Innerhalb dieser Kategorien gibt es, genau wie bei Tischtennisbelägen, noch weitere Untergliederungen, sodass insgesamt 9 Spielstile von extrem defensiv (Def-) bis extrem offensiv (Off+) entstehen. Oft sind die Übergänge zwischen den einzelnen Kategorien aber fließend, sodass es nicht besonders entscheidend ist, ob du dich beispielsweise zwischen einem All+ oder All Holz entscheidest.

Trotzdem können die Angaben sehr gut als grober Richtwert verwendet werden, wenn du nach dem besten Tischtennis Holz für dich suchst.

Defensivhölzer

Defensivhölzer bieten eine exzellente Kontrolle, sind sehr langsam und eignen sich daher gut, um das Tempo des Spiels zu steuern. Sie werden in der Regel von Abwehrspielern eingesetzt.

  • Def-: „absolute Defensive“. Diese Hölzer absorbieren Geschwindigkeit und verlangsamen den Ball. Sie sind für ein passives Abwehrspiel geeignet und bieten eine exzellente Kontrolle.
  • Def: „moderne Abwehr“. Diese Hölzer werden besonders von Abwehrspielern eingesetzt, die auch ab und zu angreifen möchten.
  • Def+: „aktives Verteidigungsspiel“. Dieser Holztyp eignet sich insbesondere für tischnahe Noppen- oder Antispieler.

Allroundhölzer

Allroundhölzer haben in der Regel eine mittlere Geschwindigkeit und bieten eine gute Kontrolle. Anfänger oder Hobbyspieler, die sich das erste einen eigenen Schläger selbst zusammenstellen wollen, sollte, daher zunächst ein Allroundholz verwenden. Denn mit diesem lässt sich fast jeder Schlag spielen. Daher sind Allroundhölzer gut geeignet, um neue Schlagtechniken zu erlernen.

  • All-: „defensiveres Allroundspiel“. Diese Hölzer sind langsame Allround-Hölzer mit Schwerpunkt auf hoher Kontrolle.
  • All: „klassisches Allroundspiel“. Diese Hölzer sind sehr ausgewogen+. Schupfen, Blocken, Topspin… alles ist mit diesem Holz möglich. Für Spieler, die noch dabei sind, ihren eigenen Spielstil zu finden und sich noch nicht festlegen können, kann dieses Holz keine falsche Entscheidung sein.
  • All+: „offensives Allroundspiel“. Diese Hölzer sind eine beliebte Wahl für aktive und angriffsorientierte Allroundspieler, die Kontrolle, aber auch genügend Tempo für ihre Angriffe benötigen.

Offensivhölzer

Mit Angriffshölzern kann ein hohes Tempo und viel Power in den Schlägen erzeugt werden. Oft werden diese Hölzer auch mit Kunstfasern (z.B. Carbon) versetzt, um das Tempo und die Durchschlagskraft noch weiter zu erhöhen und auch um den Sweet Spot zu vergrößern. Gleichzeitig ist die Kontrolle aber geringer, weshalb sie vor allem von Offensivspielern oder erfahrenen Spielern verwendet werden.

  • Off-: „spinorientierte kontrollierte Offensive“. Eine gute Wahl für Spieler, die überwiegend mit verschiedenen Topspinvarianten angreifen möchten. Diese Hölzer zielen darauf ab, ein optimales Gleichgewicht zwischen Spin und Tempo bei gleichzeitig guter Kontrolle zu erreichen, um ein sicheres Angriffsspiel zu ermöglichen.
  • Off: „Offensivspiel“. Diese Art von Hölzern ist besonders für Spieler geeignet, die kraftvolle sehr schnelle Angriffsschläge spielen wollen, um schnelle direkte Punkte zu erzielen. Diese Hölzer eignen sich zudem gut für aktives schnelles Blockspiel und Gegentopspinspiel.
  • Off+: „gnadenlose Offensive“. Diese Hölzer bieten enormes Tempo und unglaubliche Power. Sie sind daher nur für erfahrene Offensivspieler geeignet, die bereit sind Risiken einzugehen, um mit kraftvollen schnellen Schlägen schnell Punkte zu erzielen.

Anzahl und Material der Furnierschichten

Ein Tischtennisholz muss aus mindestens 85 % Naturholz bestehen, wobei die restlichen 15 % andere Kunststofffasern (z.B. Kohlestofffaser/Carbon, Glasfaser oder Kavlar-Faser) sein können. Sehr entscheidend für die Eigenschaften eines Tischtennisholzes ist es dabei, aus wie vielen Furnierschichten (Holzschichten und Kunststofffaserschichten) es besteht.

In den allermeisten Fällen werden auch verschiedene Holzarten kombiniert.

Härte: Von Natur aus gibt es sowohl harte als auch weiche Holzarten. Je Härter die verwendeten Holzarten und die Holzdichte sind, desto härter und schneller ist das Holz. Allerdings nehmen auch die Ballrückmeldung und die Kontrolle mit steigender Härt ab.

Daher verwenden insbesondere offensivorientierte und etwas erfahrenere Spieler harte Hölzer. Weiche Hölzer besitzen ein höheres Spinpotenzial als harte Hölzer. Auch besitzen sie eine starke Beschleunigung, vermitteln gleichzeitig aber durch eine spürbare Vibration beim Balltreffpunkt ein gutes Gefühl. Des Weiteren sind sie leicht kontrollierbar und fehlerverzeihend und deshalb vor allem gut für Defensivspieler, Allroundspieler und Anfänger geeignet.

Steifheit: Je mehr Schichten das Tischtennisholz hat, desto steifer ist es, wodurch das Tempo und die Durchschlagskraft erhöht werden. Vielschichtige steife Hölzer werden daher tendenziell eher von offensiv orientierten Spielern verwendet, die gerne mit schnellen harten Angriffsschlägen agieren wollen.

Allerdings geht bei höherer Anzahl der Furnierschichten auch etwas von dem Spinpotenzial und vor allem auch von der Kontrolle verloren. Elastische Hölzer sind langsamer, einfacher zu kontrollieren und produzieren eine höherer Ballflugkurve. Sie werden daher nicht nur für Defensivspieler, sondern auch für Allround- und Angriffsspieler, die mit rotationsreichen Topspins agieren wollen, geeignet.

Durch Einbetten von Kunstfaserschichten (z.B. Kohlestofffaser/Carbon, Glasfaser oder Kavlar-Faser) kann das Holz unter anderem härter, steifer, schneller und haltbarer gemacht werden. Zudem kann dadurch die optimale Trefferzone (der Sweet-Spot) vergrößert werden.

Tempo und Kontrolle

Tempo und Kontrolle verhalten sich bei Tischtennis Hölzern grundsätzlich gegensätzlich. Je schneller das Holz ist, desto schwerer ist es kontrollierbar. Sowohl Tempo als auch Kontrolle sind aber auch sehr subjektiv und hängen vor allem auch von der Wahrnehmung und dem Spielniveau eines Spielers ab.

Griffstil und Griffform

Prinzipiell gibt es zwei verschiedene Griffstile, zwischen denen du dich entscheiden kannst: Shakehand-Griffe und Penhold-Griffe. Im europäischen Raum werden fast ausschließlich Shakehand-Hölzer verwendet. Shakehand-Hölzer heißen so, da die Griffhaltung eines solchen Holzes vergleichbar mit dem Händeschütteln zweier Personen ist.

Penholder Hölzer sind dagegen im asiatischen Raum sehr verbreitet und heißen so, da man den Schläger wie einen Stift hält. Für welchen Stil du dich letztendlich entscheidest, ist jedoch vollkommen dir überlassen. Solltest du dich aber für den Penholder Stil entscheiden, wäre es sehr wichtig, dass du einen guten Trainer hast, der sich mit der Penholder Technik auskennt.

Modernes Penholder Spiel ist zudem kraftaufwendiger und schwieriger zu erlernen. Die meisten Anfänger werden sich daher für „klassischen“ Shakehand Hölzer entscheiden.

Shakehand-Hölzer haben 4 verschiedene Griffformen: Konkav, anatomisch, gerade und konisch. Um die einzelnen Griffformen genauer zu erläutern, haben wir einen eigenen Artikel erstellt.

Die Auswahl der Griffform hängt vor allem von deinen persönlichen Vorlieben ab. Probiere daher aus, welche Griffform dir am besten in der Hand liegt, nicht rutscht oder drückt und am bequemsten ist. Bei manchen Tischtennishölzern kannst du zwischen verschiedenen Griffformen wählen, manche sind aber auch nur mit einem bestimmten Griff erhältlich.

FAQ: Häufig gestellte Fragen über Tischtennis Hölzer

Wie viel kosten Tischtennishölzer?

Tischtennishölzer gibt es bereits ab 20 €. Nach oben hin ist aber keine Grenze gesetzt. Für ein gutes Holz kann man daher auch über 100 € ausgeben. Da das Tischtennisholz einen Großteil der Eigenschaften des Tischtennisschlägers bestimmt, ist es zudem nicht sinnvoll, bei dem Holz zu sparen.

Zudem sind Hölzer sehr langlebig. Wenn du gut mit einem Holz klarkommst, kannst du es dein Leben lang spielen, sofern es nicht beschädigt wird.

 

Aktuelle Angebote: Tischtennis Hölzer