Donic Persson Powerallround Test

Das Donic Persson Powerallround Holz ist eines der beliebtesten und am häufigsten verkauften Tischtennishölzer von Donic. Laut Hersteller ist das Holz sehr leicht zu kontrollieren und daher optimal für Anfänger geeignet. Aber auch etwas fortgeschrittenere Allroundspieler mit Tendenz zur Offensive sollen an dem Holz ihre Freude haben. Da es zudem sehr günstig ist, habe ich mir vorgenommen das Holz zu testen, um zu sehen, ob es seinem guten Ruf gerecht wird.

Überblick über das Persson Powerallround


MarkeDonic
HolzartVollholz
SpielausrichtungAll/All+/Off-
Material5 Schichten (Limba-Abachi-Abachi-Abachi-Limba)
Gewichtca. 85 Gramm
Verfügbare GriffformenGerade, Konkav, Anatomisch
TestexemplarGriffform Konkav, 82 Gramm


Über mich

Ich bin ein leidenschaftlicher Tischtennisspieler und spiele seit über 10 Jahren im Verein. In meiner Karriere habe ich bereits einige Tischtennishölzer und noch viel mehr Beläge getestet und gespielt. Aktuell spiele ich auf Bezirksliganiveau.

Da ich selber auch Jugendtrainer bin, suche ich nun nach einem günstigen und kontrollierten Holz für Anfänger und Allroundspieler und werde daher das Donic Persson Powerallround testen.

Testverfahren

Das Donic Persson Powerallround Holz teste ich zunächst mit dem Andro Hexer Powergrip (2,1 mm) Belag auf der einen Seite und dem Yasaka Rakza PO (1,8 mm) auf der anderen. Zudem werde ich noch weitere Noppenbeläge auf diesm Holz ausprobieren. Die Beläge habe ich mit dem Revolution 3.0 Kleber auf dem Holz befestigt.

Material

Das Donic Persson Powerallround ist aus 5 Holzschichten aufgebaut. Es besteht aus einem Abachi-Kernfurnier, 2 Sperrfurnieren aus rotem Abachi sowie einem Außenfurnier aus Limba-Holz. Die dünnen roten mittleren Furniere aus weichem Abachiholz sind sehr auffällig und sollen dem Holz sein hohes Ballgefühl verleihen.

Durch die härteren Außenfurniere aus Limba-Holz soll das Holz gleichzeitig aber auch einiges an Power erzeugen können.

Mein Testexemplar hat einen konkaven Griff und ist mit 82g etwas leichter als vom Hersteller angegeben. Das Holz liegt sehr gut in der Hand und wirkt weder kopf- noch grifflastig.

Spieleigenschaften des Persson Powerallround

Folgt in Kürze

Fazit zum Donic Persson Powerallround

Folgt in Kürze