Donic Tischtennis Roboter Test

Die Marke Donic wurde erst 1977 in Deutschland gegründet und ist daher eine der etwas jüngeren Tischtennismarken. Von Anfang an konzentrierte sich Donic auf die Produktion von qualitativ hochwertigen Tischtennisprodukten. Darunter sind neben Tischtennisplatten, Hölzern, Belägen und Bällen auch Tischtennis Roboter.

Wir haben uns die besten Donic Tischtennis Roboter angeschaut und miteinander verglichen. Um die Fragen zu beantworten, welcher Donic Tischtennis Roboter der beste ist und wie die Donic Roboter im Vergleich zu den Robotern anderer Tischtennis Marken abschneiden, haben wir alle Donic Roboter genau untersucht und getestet. Unsere Ergebnisse präsentieren wir dir hier im Donic Tischtennis Roboter Test.

Unserer Recherche nach ist der beste Donic Tischtennis Roboter für die meisten der Donic Robo Pong 2055. Er überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis und bietet eine hervorragende Qualität und sehr viele Funktionen.

Doch auch die anderen Donic Tischtennis Roboter sind sehr gut und haben definitiv ihre Vorteile. Daher wirst du in unserem Donic Tischtennis Roboter Test garantiert das Produkt finden, das genau zu deinen Bedürfnissen passt.

Die besten Donic Tischtennis Roboter

1. Donic Robo Pong 2055


MarkeDonic
ModellRobo Pong 2055
Maße152x79x46cm
Gewicht8 kg
Ballkapazitätca. 120 Bälle (Plastik oder Zelluloid)
Spin- und SchlagauswahlTopspin, Unterschnitt, Sidespin, Konter, Schupf, Aufschlag
Platzierung21 Oszillator-Positionen
Flugkurveregulierbar
Oszillatorja (21 Positionen)
Ballgeschwindkeitbis zu 160 km/h (30 Stufen)
Ballauswurffrequenzbis zu 170 Bälle/min
Programmierbar?ja, und zusätzlich 64 vorprogrammierte Übungen
Automatische Ballrückführungja

Der Robo-Pong 2055 ist der unserer Meinung nach beste Tischtennis Roboter von Donic, wobei uns die Entscheidung nicht leicht fiel, denn die anderen Donic Roboter sind auch alles andere als schlecht. Der Robo Pong 2055 ist die jüngere Version des Robo-Pong 3050 XL. Dennoch besitzt er eine hervorragende Qualität und hat sehr viele Funktionen. Zudem ist er deutlich preiswerter als der Robo-Pong 3050 XL und hat daher in unserem Test die Nase ein wenig vorne.

Du kannst den vormontiert gelieferten Roboter sehr einfach und schnell aufbauen. Dazu wird er aufgeklappt und zusammen mit dem für die automatische Ballrückführung mitgelieferten Ball-Auffangnetz hinten an der Platte befestigt.

Außerdem sind 72 Donic-2-Sterne-Plastikbälle im Lieferumfang enthalten.

Der Donic Robo-Pong 2055 bietet sehr viele Funktionen. Vor allem überzeugt er mit der Anzahl an Spinvarianten. Du kannst jede erdenkliche Art von Schnittbällen einstellen. Zudem ist die Ballfrequenz und -geschwindigkeit sehr genau kalibrierbar. Durch den Oszillator kann die Ballmaschine sogar 21 verschiedene Positionen auf der Platte anspielen. Auch die Ballflugkurve kannst du einstellen.

Im Übungsmodus stehen dir zudem 64 Tischtennis-Übungsabfolgen zur Verfügung. Im PC-Modus kannst du sogar deine eigenen Übungen erstellen oder bestehende Übungen abändern.

Insgesamt bietet der Robo-Pong 2055 ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sowohl für Anfänger als auch Profis hat er ausreichend nützliche Funktionen und ist im Gegensatz zum Robo-Pong 3050 XL deutlich günstiger.

Im Gegensatz zu dem Tibhar Robo Pro Master Roboter ist er außerdem deutlich leichter und daher auch komfortabler zu transportieren. Hier geht es zu weiteren Informationen über den Donic Robo Pong 2055.

Vorteile

  • Hervorragende Qualität
  • Sehr viele Funktionen
  • Fairer Preis

Nachteile

  • Keine

Jetzt Preis prüfen

2. Donic Robo Pong 1055



MarkeDonic
ModellRobo Pong 1055
Maße53x33x23cm
Gewicht4,2 kg
Ballkapazitätca. 200 Bälle (Plastik oder Zelluloid)
Spin- und SchlagauswahlTopspin, Sidespin, Unterschnitt, Schupf, Konter und Aufschlag
Platzierunganpassbar durch Stellung des Roboters auf dem Tisch sowie Oszillator
Flugkurveja (21 Positionen)
Oszillatorja (4 Stufen)
Ballgeschwindkeitbis zu 160 km/h (30 Stufen)
Ballauswurffrequenz1 bis 170 Bälle/min
Programmierbar?ja, und zusätzlich 64 vorprogrammierte Übungen
Automatische Ballrückführungnein

Der Donic Robo Pong 1055 ist deutlich kleiner und handlicher als der Robo Pong 2055. Im Gegensatz zu seinem großen Bruder kannst du ihn irgendwo auf der Tischtennisplatte platzieren.

Der Robo Pong 1055 besitzt zwar kein automatisches Ballrückführungssystem, aber sein Ballkorb umfasst ca. 200 Bälle, was für ein effektives Training mehr als ausreichend ist.

Von den Funktionen her ist der Robo Pong 1055 ansonsten aber sehr identisch zum Robo Pong 2055, weshalb er den zweiten Platz in unserer Rangliste einnimmt. Er kann sowohl Überschnittbälle, Unterschnittbälle als auch Seitschnittbälle ausspucken.

Auch besitzt er genau wie der Robo Pong 2055 21 Oszillatorpositionen und viele Möglichkeiten, die Platzierung, Flugbahn, Tempo und Frequenz der Bälle zu variieren. Zudem verfügt auch er über 64 voreingestellte Übungen und ist überraschenderweise sogar programmierbar.

Der Robo Pong 1055 ist ein exzellenter Roboter zu einem unschlagbaren Preis. Gäbe es zwei erste Plätze, würde er sich den ersten Platz mit dem Robo Pong 2055 teilen, da er fast die selben Funktionen besitzt, bloß keine automatische Ballrückführung und auch kein mitgeliefertes Auffangnetz.

Aus unserer Sicht ist das Fehlen der automatischen Ballrückführung aufgrund der großen Kapazität der Maschine aber verschmerzbar. Wer aber nicht darauf verzichten möchte oder noch ein paar mehr Funktionen haben möchte, kann sich stattdessen für die teureren Robo-Pong 2055 oder sogar Robo-Pong 3050 XL entscheiden. Hier geht es zu weiteren Informationen über den Donic Robo Pong 1055.

Vorteile

  • Sehr viele Einstellungsmöglichkeiten
  • Sehr leichter Aufbau
  • Für Anfänger und Profis geeignet
  • Fairer Preis
  • Große Ballkapazität

Nachteile

  • Keine automatische Ballrückführung

Jetzt Preis prüfen

3. Donic Robo Pong 3050 XL



MarkeDonic
ModellRobo Pong 3050 XL
Maße152x79x46 cm
Gewicht8,2 kg
Ballkapazitätca. 120 Bälle (nur Plastikbälle)
Spin- und Schlagauswahlbeliebig viele Rotationsvarianten, Aufschläge
Platzierungbeliebig regulierbar
Flugkurvebeliebig regulierbar
Oszillatorja
Ballgeschwindkeit10 bis 200 km/h
Ballauswurffrequenz1 bis 170 Bälle /min
Programmierbar?ja, und zusätzlich über 100 vorprogrammierte Übungen
Automatische Ballrückführungja

Wenn das einzige Kriterium beim Bewerten der Tischtennis Roboter die Qualität wäre, wäre der Donic Robo-Pong 3050 XL an der Spitze fast aller Bestenlisten. Er ist einer der modernsten Tischtennis Roboter auf dem Markt, allerdings auch einer der teuersten.

Da die Ballmaschine vormontiert geliefert wird, kannst du sie leicht mithilfe der Anleitung aufbauen. Die Steuerung der unzähligen Funktionen des Roboters erfolgt per App über dein Smartphone, Tablet oder Laptop über einen USB-Anschluss.

Der Robo-Pong 3050 XL ist nur für Plastikbälle geeignet und 72 Donic-2-Sterne-Plastikbälle sind im Lieferumfang genauso wie das Ballauffangnetz enthalten.

Das Netz wird rund um die Plattenhälfte gespannt, fängt die geschlagenen Tischtennisbälle auf und leitet sie in den Roboter zurück. Da der Roboter auch ziemlich leicht ist, kannst du ihn problemlos nach dem Gebrauch wieder abbauen und transportieren.

Von den Funktionen her ist der Roboter eigentlich nicht zu übertreffen. Alle Einstellungsmöglichkeiten aufzuzählen, würde zu lange dauern. Es genügt zu erwähnen, dass keine Wünsche offenbleiben 😉

Außer des Preises lässt sich daher nicht viel Negatives über den Robo-Pong 3050 XL sagen. Er ist aufgrund seiner unendlichen Einstellungs-Optionen ideal für jeden Tischtennisspieler von Anfänger bis Profi geeignet. Hier geht es zu weiteren Informationen über den Donic Robo Pong 3050 XL.

Vorteile

  • Der qualitativ beste Roboter auf dem Markt
  • Nahezu unendlich Funktionen
  • Für jeden Spieler geeignet
  • Keine Montage notwendig

Nachteile

  • Sehr hoher Preis

Jetzt Preis prüfen

4. Donic Robo Pong 545



MarkeDonic
ModellRobo Pong 545
Maße31x51x20 cm
Gewicht4,5 kg
Ballkapazitätca. 100 Bälle (Plastik oder Zelluloid)
Spin- und SchlagauswahlTopspin, Unterschnitt, Sidespin, Konter, Schupf, Aufschlag (auch Variationen möglich)
Platzierunganpassbar durch Platzierung des Roboters auf dem Tisch sowie Stellung des Roboterkopfes
Flugkurveregulierbar
Oszillatornein
Ballgeschwindkeit<10 bis 120 km/h
Ballauswurffrequenz13 bis 63 Bälle/min (10 Stufen)
Programmierbar?nein
Automatische Ballrückführungja (aber nur bei Platzierung hinter dem Tisch)

Willst du nicht ganz so viel Geld ausgeben, aber trotzdem einen guten Tischtennis Roboter von Donic erwerben? Dann könnte der Donic Robo-Pong 545 für dich geeignet sein!

Obwohl der Roboter relativ preiswert ist, wird ein hochwertiges Ballauffangnetz mitgeliefert. Wenn du den Roboter hinter der Platte platzierst, kannst du somit das automatische Ballrückführungssystem nutzen, was für den geringen Preis ein sehr großer Vorteil ist. Ansonsten kannst du den vormontiert gelieferten Roboter aber auch irgendwo auf der Platte platzieren.

Im Gegensatz zu vielen anderen günstigen Tischtennis Robotern kann der Robo Pong 545 nicht nur Unterschnitt- und Überschnittbälle sondern auch Seitschnittbälle spielen. Zudem ist er in der Lage, Aufschläge zu simulieren.

Auch die Ballplatzierung kannst du durch die variable Stellung des Roboters und durch Drehung des Roboterkopfes variieren. Sehr hilfreich ist außerdem die sehr genaue Einstellungsmöglichkeit der Geschwindigkeit und der Frequenz der Bälle.

Für seinen geringen Preis ist der Robo Pong 545 ein richtiger Geheimtipp. Er bietet sehr viele verschiedene Einstellungsmöglichkeiten und kann optimal zum Erlernen und Verbessern von neuen Techniken von Anfängern und Fortgeschrittenen verwendet werden.

Die einzigen Nachteile sind das Fehlen der Oszillatorfunktion und damit einhergehend auch das Fehlen von Übungsabfolgen, weshalb er in unserer Rangliste auch nur den vierten Platz belegt. Im direkten Vergleich sehen wir den Robo Pong 1055 im Preis-Leistungs-Verhältnis knapp vorne. Hier geht es zu weiteren Informationen über den Donic Robo Pong 545.

Vorteile

  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Sehr viele Spin- und Schlagvariationen
  • Ideal für Anfänger
  • Hohe Präzision

Nachteile

  • Keine Oszillationsmöglichkeit

Jetzt Preis prüfen

Donic Tischtennis Roboter Ratgeber: Die wichtigsten Kaufkriterien

Was zeichnet den besten Tischtennis Roboter aus? Tischtennis Roboter unterscheiden sich im Wesentlichen in der Anzahl ihrer Funktionen und ihrem Preis. Oftmals schließen sich diese beiden Eigenschaften aus, aber Donic hat einige Roboter produziert, die im Preis-Leistungs-Verhältnis überragend sind.

Damit du weißt, worauf du beim Kauf eines Donic Tischtennisroboters achten musst, verraten wir dir hier, welche Eigenschaften richtig wichtig sind. Zudem erklären wir dir, was du sonst noch benötigst, um effizient mit einem Tischtennisroboter zu trainieren.

Funktionen

Gute Tischtennis Roboter sollten Spin, Tempo, Platzierung und Frequenz der Bälle variieren können. Vor allem Unterschnitt und Überschnitt sollte jede Ballmaschine spielen können. Die Roboter von Donic sind alle vergleichsweise hochwertig und weisen sogar deutlich mehr als diese Grundfunktionen auf.

Die Donic Tischtennis Roboter Robo Pong 1055, 2050 und 3050 XL haben neben den Grundfunktionen auch voreingestellte Übungen gespeichert und lassen sich sogar programmieren. Als Tischtennisroboter der absoluten Spitzenklasse kann der Robo-Pong 3050 XL fast sogar einen richtigen Gegner ersetzen.

Eine ausführlichere Erläuterung darüber, was ein Tischtennis-Roboter alles können sollte, findest du in unserem Beitrag über die besten Tischtennisroboter.

Zubehör

Eines der Vorteile von Tischtennis Robotern ist, dass du mit ihnen spielen kannst, wenn du gerade keinen Spielpartner zur Verfügung hast. Doch ganz ohne weiteres Zubehör ist auch das Trainieren mit einem Tischtennisroboter nicht möglich. Du brauchst mindestens einen Tischtennistisch und einige Tischtennisbälle. Optional sind auch ein Ballauffangnetz sowie ein Netz bzw. Kescher zum Sammeln der Bälle.

Tischtennisbälle

Bei manchen Tischtennis-Ballmaschinen sind Bälle im Lieferumfang enthalten. So auch bei den Donic Robotern

Da es aber immer nützlich ist, sehr viele Bälle zur Verfügung zu haben, solltest du dir am besten noch mehr dazubestellen. Denn mit einer großen Anzahl an Bällen kannst du ein effizienteres Training durchführen, ohne ständig Bälle sammeln zu müssen. In einem anderen Beitrag findest du unsere Empfehlungen über die besten Tischtennis-Trainingsbälle. Diese sind alle sehr gut für das Training mit einer Tischtennis Maschine geeignet.

Tischtennisplatte

Wenn du zu Hause einen Esstisch oder etwas ähnliches hast, kannst du den Roboter natürlich auch ohne echte Tischtennisplatte verwenden. Wenn du jedoch richtig trainieren willst, solltest du eine Tischtennisplatte benutzen. Bist du bereits in einem Tischtennis Verein, hast du dort wahrscheinlich die Möglichkeit, eine Platte zu benutzen.

Wenn du aber unabhängig sein möchtest, bietet es sich an, dir eine eigene Tischtennisplatte für zu Hause oder das Büro zu besorgen. Hier gibt es fast unendlich Auswahlmöglichkeiten. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, haben wir deshalb hier die besten Indoor Tischtennis-Platten vorgestellt. Wenn du aber einen Roboter und eine Platte für ein Kind oder Teenager suchst, gibt es auch kleinere Tischtennisplatten.

Ballauffangnetz

Ein sehr nützliches Equipment ist ein Ballfangnetz, das du hinter sowie seitlich neben der Platte anbringst. Dadurch verlierst du nicht alle Tischtennisbälle auf dem Boden und schonst deinen Rücken, weil du dich nicht regelmäßig bücken musst, um die Bälle aufzusammeln.

Bei einigen Robotern ist ein Ballauffangnetz im Lieferumfang enthalten. Alle besten Donic Roboter, außer dem Donic Robo Pong 1055 haben ein Auffangnetz inklusive.

Wir empfehlen
JOOLA 21128 Tischtennis Ball
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Ballsammelnetz

Wenn du kein Ballauffangnetz hast, aber deinen Rücken nicht durch ständiges Bücken belasten willst, kannst du dir einen Ballsammler zulegen. Dies kann ein gewöhnlicher Fischer Kescher oder ähnliches sein, mit du die die Bälle komfortabel aufsammeln kannst.

Wir empfehlen
Tubayia Teleskopisch Tischtennis
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Fazit

Donic bietet einige der besten Tischtennis Roboter weltweit an. Die Firma liefert sich einen harten Konkurrenzkampf mit Tibhar, welche auch sehr gute hochwertige Roboter herstellt. Wer den vermutlich weltweit aktuell besten Tischtennis Roboter sucht, der ist bei dem Donic Robo Pong 3050 XL richtig.

Jedoch ist bei ihm der Preis nicht zu unterschätzen. Doch insbesondere Tischtennisvereine können ihn im Training optimal einsetzen.

Die anderen Donic Roboter sind preiswerter, haben aber auch sehr viele Funktionen. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis her am meisten überzeugt hat uns der Robo Pong 2055. Allerdings liegen auch der Robo Pong 1055 und der Robo Pong 545 nicht weit auseinander.

Letztendlich ist es daher nur eine Frage, wie viele Funktionen du für deine Zwecke benötigst und wie viel Geld du ausgeben willst. Von der Qualität her sind alle Donic Roboter top.

Aktuelle Angebote: Donic Tischtennis Roboter

Seit meiner Kindheit spiele ich leidenschaftlich Tischtennis im Verein. Als Spieler, Mannschaftsführer und Trainer konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln. Diese möchte ich an euch anhand von Tipps weitergeben.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner