Tischtennis Übungen für Kinder

Tischtennis ist ein spannendes Spiel, das mit einem Tischtennisschläger und einem Ball auf einer Tischtennisplatte gespielt wird. Die Tischtennisplatte ist durch ein Netz in der Mittel geteilt und das Ziel ist, den Ball mit dem Schläger über das Netz hinweg auf die andere Tischhälfte zu schlagen.

Insbesondere für Kinder ist Tischtennis ein idealer Sport mit vielen positiven Eigenschaften. Dieses wunderbare Spiel kann dazu beitragen, die körperliche und geistige Gesundheit eines Menschen zu fördern. Kinder können Tischtennis sowohl zu Hause als auch in einem Tischtennisverein lernen.

Wir stellen dir im Folgenden einige gute Übungen für Kinder vor, die neu mit Tischtennis anfangen. Zudem geben wir dir viele weitere Tipps dafür, wo und mit welchen Hilfsmitteln Kinder Tischtennis üben können.

Die besten Tischtennis Übungen für Kinder

Übungen zur Hand-Auge-Koordination

Wir empfehlen damit zu beginnen, sehr junge Kinder, die das erste Mal Tischtennis spielen, zunächst an den Tisch, die Bälle und die Umgebung zu gewöhnen, die Tischtennis ihnen bieten kann. Zu diesem Zeitpunkt brauchen sie auch noch keine Schläger, da sie zunächst an ihrer Auge-Hand-Koordination arbeiten müssen.

Zu den unterhaltsamen Aktivitäten gehören der Versuch, den Ball mit der Hand von einer Seite auf die andere zu schlagen, Ziele zu treffen oder die Kontrolle über das Werfen und Fangen des Balls zu behalten. Es gibt Hunderte von Möglichkeiten, dies einzurichten. So bleiben die Kinder engagiert, begeistert und wettbewerbsfähig. Lernen beim Spielen, Spielen und Lernen!

Das Werfen und Fangen kann sowohl an der Tischtennisplatte als auch außerhalb geschehen. So kann man auf der Tischtennisplatte beispielsweise Becher, Hütchen oder sonstige Ziele zum Treffen aufstellen.

Außerhalb der Tischtennisplatte können die Kinder auch Ziele wie Reifen, Markierungen an der Wand oder Kisten versuchen zu treffen oder sich verschiedene Bälle gegenseitig zuwerfen. Das müssen auch nicht unbedingt Tischtennisbälle sein. Man kann zunächst mit größeren Bällen, z.B. Schaumstoffbällen oder Tennis-Softbällen, anfangen.

Balancieren und Tippen

Bereits nach kurzer Zeit sollten die Kinder kann man den Kindern auch einen Tischtennisschläger geben. Hierbei ist es sehr wichtig, ihnen als erstes zu zeigen, wie man den Tischtennisschläger richtig hält.

Das erste, was Kinder lernen sollten, ist einen Ball auf dem Schläger zu balancieren und auch zu tippen. Vor allem bei ganz jungen Kindern können auch hier zunächst größere Bälle oder gar Luftballons verwendet werden, es sollte aber dann schnell zu Tischtennisbällen übergegangen werden.

Die Kinder können das Tippen und Balancieren des Balles auf verschiedene Art und Weise lernen. Zu Beginn nur mit der Vorhand und auf der Stelle. Anschließend auch im Laufen und wer das gut beherrscht, kann den Ball auch abwechselnd mit der Vorhand und der Rückhand tippen oder mal höher und mal flacher tippen.

Die erlernten Fähigkeiten können die Kinder in einem Parcours spielerisch unter Beweis stellen. Hier müssen die Kinder beispielsweise, während sie einen Tischtennisball auf dem Schläger balancieren, um Hütchen herumgehen, über Bänke balancieren oder gar über kleine Hürden springen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten und dadurch wird auch die Auge-Hand-Koordination trainiert, diesmal mit dem Schläger.

Gemeinsame Spiele und Wettkämpfe sind immer eine gute Möglichkeit, die Kinder zur Interaktion anzuregen. Staffelläufe sind am besten geeignet, wenn man mehrere Teams einbezieht und einige Hindernisse aufstellt!

Ziele treffen mit Schläger und Ball

Ein nächster Schritt kann sein, die Kinder mit Schläger und Ball verschiedene Ziele treffen zu lassen. Hierfür können auch wieder verschiedene Ziele und Markierungen an Wand, Boden oder Tischtennisplatte verwendet werden:

  • Stelle Kisten auf den Boden und lass die Kinder versuchen, den Ball mit Hilfe des Schlägers darin zu platzieren.
  • Bringen eine Zielscheibe an der Wand an oder zeichne Markierungen, damit die Kinder ihr Ziel mit dem Schläger und dem Ball üben können.
  • Lass die Kinder versuchen, Plastikbecher oder andere Gegenstände auf der Tischtennisplatte umzustoßen.

Diese Übungen können auch von 2 Kindern zusammen ausgeführt werden, indem ein Kind den Ball wie bei einem Aufschlag über das Netz wirft und das andere Kind den Ball versucht zu treffen.

Auch hier gibt es einige Möglichkeiten, die Übungen einfacher und schwieriger zu machen, je nachdem, wie viel Erfahrung die Kinder bereits haben. Zum Beispiel kann man den ball auf der eigenen Tischhälfte mehrfach aufkommen lassen, bevor man ihn schlägt.

Es besteht auch die Möglichkeit, noch ein drittes Kind in die Übung mit einzubinden, indem es mit einem Becher oder einem Hütchen hinter der Platte steht und versucht, die geschlagenen Bälle aufzufangen, bevor sie auf den Boden fallen.

Spiel gegen eine Wand

Auch ohne das Treffen von Zielfeldern kann eine Wand als Hilfsmittel genutzt werden. Eine Option ist es, den Tischtennisball möglichst oft gegen eine Wand zu spielen, ohne dass er zwischendurch den Boden berührt. Wenn das für manche Kinder zu schwer ist, kann es den Ball auch nach jeder Wandberührung einmal auf dem Boden aufkommen lassen, bevor es das nächste Mal gegen die Wand spielt. Das kann auch zu zweit durchgeführt werden.

Anstatt einer Wand kann auch eine hochgeklappte Hälfte einer Tischtennisplatte als „Rückspieler“ verwendet werden. Bei vielen Tischtennisplatten kannst du eine Plattenhälfte separat hochklappen und die Kinder dagegen spielen lassen.

Spiel über Hindernisse

Neben Wänden können auch verschiedene Hindernisse eingesetzt werden, um Kinder das Tischtennis beizubringen. Ein einfaches Hilfsmittel, das eigentlich jeder gute Tischtennisverein besitzen sollte, ist eine Bande, die normalerweise als Begrenzung der Tischtennis Spielfelder eingesetzt wird.

Eine oder mehrere Banden können als „Netz“ eines Spielfeldes eingesetzt werden. Die Kinder können im 1 gegen 1 oder 2 gegen 2 Tischtennis-Tennis gegeneinander spielen, indem sie einen Tischtennisball mit dem Schläger über das Netz in das gegnerische Spielfeld schlagen.

Miteinander spielen

Wenn die Kinder bereits ein grundlegendes Ballgefühl entwickelt haben ist es an der Zeit richtig anzufangen, Tischtennis zu spielen. Man kann zunächst mit einfachen Übungen anfangen. Ein Kind spielt zum Beispiel einen Aufschlag, das andere einen Rückschlag und der Aufschläger fängt diesen Fall wieder auf. Wenn das gut klappt, kann man sich Schritt für Schritt steigern, bis die Kinder in der Lage sind, richtige lange Ballwechsel zu spielen.

Gegeneinander spielen

Wettkämpfe zu spielen macht Spaß, insbesondere Kindern. Die Kinder können lernen, nach den richtigen Tischtennis Regeln gegeneinander zu spielen. Wettkämpfe können auch spielerisch gestaltet werden.

Auch hier bietet sich wieder eine Art Staffellauf an: Jeweils ein Spieler aus jedem Team läuft auf Kommando des Trainers los (und muss ggfs. einen bestimmten Parcours durchlaufen). Das Kind, das am schnellsten an einer Tischtennisplatte angekommen ist, darf sich eine dort ausliegenden Tischtennisschläger und einen Ball nehmen und hat das Aufschlagrecht gewonnen. Sobald das andere Kind auch an dem Tisch angekommen ist, wird um einen Punkt gespielt. Anschließend laufen die nächsten Spieler auf Kommando los.

Wenn es nur darum geht, dass die Kinder lernen, richtige Aufschläge zu spielen, kann die Regel auch so modifiziert werden, dass es nur darum geht einen korrekten Aufschlag zuerst auszuführen. Wer also als erstes an der Platte ist UND auch noch einen richtigen Aufschlag spielt (es liegen mehrere Bälle in einer Box auf oder neben der Platte), der hat den Punkt für sein Team gewonnen.

Ab welchem Alter kann man mit Tischtennis anfangen?

Tischtennis ist perfekt für alle Altersgruppen. Es ist ein geeignetes Spiel für Kinder und Erwachsene. Je früher man damit anfängt, desto besser. Bereits im Alter von 5 oder 6 Jahren kann ein Kind anfangen Tischtennis zu spielen. Hierbei sollte das Kind zu Beginn langsam an den Tischtennissport herangeführt werden.

Zunächst sollte man mit ein paar Übungen ohne Tischtennisplatte und unter Umständen sogar auch ohne Tischtennisschläger und Tischtennisball anfangen. Sicher fragst du dich jetzt, wie man ohne Tischtennisequipment Tischtennis spielen kann? Dazu gibt es viele Möglichkeiten, die wir dir in diesem Beitrag erläutert haben.

Wo können Kinder Tischtennis üben?

Öffentliche Tischtennisplatten

Die einfachste Möglichkeit, um Tischtennis zu spielen, ist auf einer Tischtennisplatte, die draußen in der Öffentlichkeit steht und frei zugänglich ist. Hierbei musst du nur Tischtennisschläger und Tischtennisbälle kaufen und schon kann das Spiel beginnen.

Zu Hause

Wenn du ein ausreichend großes Grundstück hast, auf dem du eine Tischtennisplatte aufstellen kannst und etwas Platz zum Spielen hast, kann dies tatsächlich eine recht effektive Hilfe sein, besonders wenn sich Kinder in der Anfangsphase des Spiels befinden. Der Vorteil einer eigenen Tischtennisplatte ist, dass die Reisezeit zu einem Tischtennisclub entfällt und man so oft und so lange spielen, wie man will.

Es gibt Indoor Tischtennisplatten, die nur für drinnen geeignet sind, und Outdoor Tischtennisplatten, die wetterfest sind und deshalb auch draußen eingesetzt werden können. Wenn nur wenig Platz verfügbar ist, können Mini- oder Midi-Tischtennisplatten eine gute preisgünstige und platzsparende Möglichkeit sein, um Kindern die Möglichkeit zu bieten, täglich zu Hause Tischtennis zu spielen.

Wenn der Tisch in einer Garage oder einem Wintergarten aufgestellt werden soll, solltest du auch eine Outdoor Tischtennisplatte wählen, die nicht durch extreme Umweltbedingungen beeinträchtigt wird.

Im Verein

Ab einem Alter von ca. 5-7 Jahre kann das Kind auch beginnen, in einem Tischtennisverein zu üben. Es gibt viele Vereine, in denen die Kinder von einem Tischtennistrainer trainiert werden können, um eine bessere Leistung zu erzielen. Ein Tischtennisclub hat den großen Vorteil, dass dort viele Kinder sind, die zusammen Spaß haben können. Ein Nachteil ist, dass ein Verein unter Umständen einige Kilometer entfernt ist. An diesem Punkt solltest du überlegen, wie viel Reiseaufwand du in Kauf nehmen willst und kannst.

Ein Tischtennisverein sollte über gute Tische, Beleuchtung und Bodenbeläge verfügen, die für das Erlernen des Tischtennisspiels auf hohem Niveau geeignet sind. Es gibt viele großartige Vereine, die an bestimmten Tagen und zu bestimmten Uhrzeiten in gemeinsam genutzten Sportzentren trainieren und viele Tischtennisplatten besitzen.

Doch nicht nur ein gutes Equipment zeichnet einen guten Tischtennis Verein aus. Die Qualität des Trainings hängt viel mehr von der Qualität der Spieler und Trainer ab als von einem nicht optimalen Ort.

Die Wahl eines Vereins, in dem das Kind trainieren kann, kann ein langwieriger Prozess sein. Hier ist es wichtig, sich gut zu vernetzen und andere Eltern und Trainer um Rat zu fragen. An manchen Orten gibt es mehrere Vereine, aber vielleicht gibt es auch nur einen in Ihrer Gegend.

Die Vereine können für unterschiedliche Entwicklungsphasen deines Kindes geeignet sein. So kann es sein, dass ein Verein ein tolles Training für Anfänger anbietet, aber für Fortgeschrittene nichts zu bieten hat. Am besten ist es, wenn das Kind in einem nahegelegenen Verein mehrere Probestunden mit trainiert.

Bleibe mindestens vier oder fünf Sitzungen lang dabei, um herauszufinden, ob es dem Kind dort gefällt. Nach einem Termin kann man das oft nicht beurteilen. Auch der beste Trainer der Welt wird nicht immer perfekt sein. Manchmal ist ein Training fantastisch, die Spieler sind voller Energie und Enthusiasmus, und an anderen Tagen läuft es einfach nicht so gut.

Tischtennisausrüstung für Kinder

Man benötigt nicht viel Ausrüstung, um Tischtennis spielen zu können. Dazu gehören eine Tischtennisplatte, ein Tischtennisschläger pro Spieler und mindestens ein Tischtennisball. Es gibt bestimmte Tischtennisplatten und Tischtennisschläger, die speziell für Kinder geeignet sind. Kinder, die regelmäßig im Verein Tischtennis spielen, sollten auch spezielle Tischtennisschuhe tragen.

Auf dem Markt findest du eine unüberschaubare Anzahl von Tischtennisausrüstungsmodelle für Kinder, die alle unterschiedlich teuer und gut sind. Und wie du feststellen wirst, sind die besten Tischtennisgeräte für Kinder nicht immer die mit den höchsten Preisen! Es werden viele Kriterien herangezogen, um die beste Tischtennisausrüstung für Kinder zu finden.

Um dir zu helfen, die beste Wahl unter den Hunderten von Produkten zu treffen, haben wir dir verschiedene Ratgeber über die beste Tischtennis Ausrüstung für Kinder geschrieben.

Fazit

Wie du siehst, gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten und Übungen, die man mit Kindern durchführen kann, um Tischtennis zu trainieren. Sie machen alle viel Spaß und fördern die körperliche und psychomotorische Entwicklung der Kinder.

Wenn du Fragen oder Anmerkungen hast oder weitere Vorschläge für Tischtennis Übungen für Kinder hast, schreibe gerne einen Kommentar!

Unser Rat
Wenn du ein Elternteil oder Trainer bist, der nach weiteren guten Übungen für Kinder sucht, haben wir einen Tipp für dich: Es gibt viele gute Tischtennis Bücher, in welchen zu zig weitere Übungen und Anregungen für ein Tischtennis Training für Kinder findest. Wir empfehlen das Buch „1014 Spiel- und Übungsformen im Tischtennis„.
Seit meiner Kindheit spiele ich leidenschaftlich Tischtennis im Verein. Als Spieler, Mannschaftsführer und Trainer konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln. Diese möchte ich an euch anhand von Tipps weitergeben.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner