Tischtennisball Durchmesser

Die meisten Menschen können sich Tischtennisbälle in ihrem Kopf vorstellen, aber sie neigen dazu, die Größe und das Gewicht des Balls zu überschätzen. In diesem Tischtennisball Ratgeber beantworten wir viele Fragen rund um das kleine Spielgerät des Tischtennissports. Wir erläutern vor allem, wie groß, schwer und schnell Tischtennisbälle sind. Wenn du dich schon immer gefragt hast, wie viele Tischtennisbälle in einen Swimmingpool oder einen Schulbus passen, bist du hier genau richtig.

Wie groß ist ein Tischtennisball?

Tischtennisbälle sind recht klein. Die offiziell zugelassenen und speziell für das Tischtennisspiel hergestellten Bälle haben heutzutage einen Durchmesser von 4 cm. Daraus ergibt sich ein Umfang von 12,56 cm.

Doch die Tischtennisbälle hatten nicht immer einen Durchmesser von 40 mm. Im Jahr 1900 wurden die ersten Tischtennisbälle aus Zelluloid in England eingeführt. Damals hatten die Bälle einen Durchmesser von 38 mm, was bis zum Jahr 2000 so blieb. Erst dann wurde der Tischtennisball durch einen größeren 40-mm-Ball ersetzt.

Gibt es verschiedene Größen von Tischtennisbällen?

Heutzutage findest du vor allem nur noch 40 mm Bälle. Vereinzelt gibt es aber auch noch die kleineren 38 mm Bälle auf dem Markt. Für offizielle Turniere sind aber nur die 40 mm Bälle zugelassen, weshalb du auf die Ballgröße achten solltest, wenn du ein Turnier veranstalten oder für einen Wettkampf trainieren willst.

Freizeit- bzw. Spaß-Tischtennisbälle sind nicht nur in unterschiedlichen Farben verfügbar, sondern auch in ganz unterschiedlichen Größen. Mit deutlich größeren Tischtennisbällen kann man auch gut kleineren Kindern das Tischtennis beibringen, da es leichter ist, größere Bälle zu treffen.

Wie schwer ist ein Tischtennisball?

Um für Turniere zugelassen zu werden, müssen Tischtennisbälle ein Gewicht von 2,7 g haben. Schwerere Tischtennisbälle müssten von den Spielern viel härter geschlagen werden, um sie über das Netz zu bekommen. Leichtere Bälle würden aufgrund des geringeren Luftwiderstandes jedoch eine komplett andere Flugbahn bekommen und wären auch schwerer zu schlagen.

Wie schnell ist ein Tischtennisball?

Es wurden Experimente durchgeführt, um die Geschwindigkeit zu ermitteln, mit der ein Tischtennisball geschlagen wird. In China wurde bei einer Weltmeisterschaft eine Maximalgeschwindigkeit des Tischtennisballs von bis zu 180 km/Std. aufgezeichnet. Bei den meisten Spielern und Schlägen wird die Geschwindigkeit jedoch deutlich geringer ausfallen.

Manche Leute denken, dass Tischtennis die schnellste Ballsportart überhaupt ist. Das ist aber nicht richtig, denn Badminton-Federbälle können eine deutlich höhere Geschwindigkeit erreichen. Sie können kurzzeitig auf bis zu 500 km/h beschleunigt werden.

Das besondere am Tischtennis ist jedoch die Dynamik des Spiels. Da die Spieler im Vergleich zu Badminton sehr nah zusammen stehen, sind die Ballwechsel sehr schnell. Daher benötigen die Spieler gute Reflexe und die Zuschauer gute Augen, denn der Bechsel wechselt in enormen Tempo die Seiten.

FAQ: Häufig gestellte Fragen über Tischtennisbälle

Warum wurde die Größe des Tischtennisballs von 38 mm auf 40 mm Durchmesser geändert?

In jüngerer Zeit haben die Tischtennisbehörden ein paar große Änderungen im Zusammenhang mit den Tischtennisbällen vorgenommen. Die erste Änderung kam im Jahr 2000 rund um die Olympischen Spiele in Sydney, wo die Größe des Tischtennisballs von 38 mm auf 40 mm erhöht wurde.

Dies geschah in dem Bestreben, den Sport für die Zuschauer interessanter zu machen und mehr Fans zu gewinnen. Diese Änderung wurde mit der Begründung vorgenommen, dass der Ball dadurch langsamer fliegt und sich weniger dreht als üblich, wodurch die Ballwechsel länger werden und somit das Interesse steigt.

Eine andere Idee war auch, die Höhe des Netzes zu erhöhen. Jedoch wurde sich gegen diesen Vorschlag und für die Vergrößerung des Balles entscheiden. Die Begründung dafür war, dass eine Vergrößerung der Gesamtabmessungen des Balls die Ballgeschwindigkeit reduzieren und einen Teil des Spins wegnehmen würde, wodurch sich die Ballwechsel verlängern würden.

Was ist größer – ein Tischtennisball oder ein Golfball?

Es kann auf den ersten Blick schwierig sein zu erkennen, ob ein Golfball oder ein Tischtennisball größer ist, aber wenn man die Bälle erst einmal ausgemessen hat, dann kann man den kleinen Unterschied leicht erkennen. Tischtennisbälle wurden nach den Olympischen Spielen im Jahr 2000 größer, sind aber mit einem Durchmesser von nur 4 cm immer noch recht klein. Diese Größenzunahme brachte sie zwar viel näher an die Größe von Golfbällen heran, aber sie sind immer noch ein bisschen kleiner.

Golfbälle hingegen haben einen Durchmesser von 4,267 cm. Während du vielleicht beim bloßen Anschauen Schwierigkeiten hast zu sagen, welcher Ball größer ist, kann man die Bälle durch das Gewicht leicht unterscheiden. Golfbälle wiegen deutlich mehr als Tischtennisbälle, was auf ihr Design und ihre Konstruktion zurückzuführen ist, so dass sie leicht durch die Luft schweben, wenn sie getroffen werden.

Welche Qualität haben Tischtennisbälle?

Eine andere Sache, die du beim Einkaufen von Tischtennisbällen beachten solltest, ist neben der Größe auch ihre Qualität. Nicht alle Bälle werden gleich hergestellt, und nicht alle haben den gleichen Zweck. Tischtennisbälle werden in der Regel in 1-Sterne, 2-Sterne und 3-Sterne-Bälle eingeteilt, wobei es 1-Sterne-Bälle nur noch vereinzelt gibt.

Ein-Stern-Bälle sind am günstigsten und qualitativ nicht hochwertig. Daher eignen sie sich vor allem nur als Freizeitbälle oder auch beispielsweise für den Einsatz in Schulen. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Größen, aber meistens sind sie in 4 cm-Größen erhältlich.

Zwei-Sterne-Bälle eignen sich hervorragend zum Trainieren in Vereinen oder auch draußen. Sie sind auch für fortgeschrittene Spieler geeignet. Da sie preiswerter als die 3-Sterne-Bälle sind, werden sie oft auch in Vereinen für das Jugendtraining verwendet.

Schließlich sind die besten Tischtennisbälle auf dem Markt Drei-Sterne-Bälle. Sie sind vom internationalen Tischtennisverband auch für Wettkämpfe zugelassen und die perfekte Wahl für Profis und ambitionierte Spieler, die sich auf Turniere vorbereiten wollen. Aufgrund ihrer hohen Qualität sind sie jedoch auch deutlich teurer als 1- oder 2-Sterne-Bälle.

Was sind 40+ Bälle beim Tischtennis?

Dies sind die Bälle, die von der ITTF anstelle der Zelluloidbälle eingeführt wurden, die auch Plastikbälle oder Polybälle genannt wurden.

Plastikbälle begannen erst vor einigen Jahren, mit der Tischtennissaison 2014-2015, die Zelluloidbälle zu ersetzen. Die Umstellung verlief so, dass die alten Zelluloidbälle nach und nach ausgemustert wurden und eine gewisse Zeit lang parallel zu den Plastikbällen verwendet wurden, bevor sie ganz verschwanden. Heute (2021) werden fast alle offiziellen Wettkämpfe nur noch mit Plastikbällen gespielt.

Überraschenderweise erforderte die Einführung von Plastikbällen keine Änderung der Regeln, da die Regeln nicht vorschreiben, aus welchem Material der Ball bestehen muss; lediglich das Gewicht, der Durchmesser und der Rückprall sind festgelegt.

Die ITTF hat den Rückstellungskoeffizienten eines Wettkampf-Tischtennisballs auf 0,89 bis 0,92 festgelegt. Das bedeutet, dass der Tischtennisball, wenn er aus einer Höhe von 30,5 cm losgelassen wird, etwa 24-26 cm von einem Stahlblock abprallt.

Sind Tischtennisbälle hohl?

Tischtennisbälle sind innen komplett hohl, deshalb sind sie auch so leicht. Sie bestehen aus Zelluloid, das aus Baumwollzellulose gewonnen wird, sowie aus Kunststoff. Es gibt zwar schon lange das Gerücht, dass Tischtennisbälle mit Kampfer gefüllt sind, aber in Wahrheit sind sie das nicht, sondern haben nur Luft im Inneren.

Tischtennisbälle machen einen interessanten Entstehungsprozess durch, um ihre perfekt kugelförmige und hohle Form zu erhalten. Es sind große und flache Zelluloidplatten, die in heißem Alkohol getränkt werden, bis sie weich sind. Sobald sie weich und biegsam sind, werden sie zu Halbkugeln gepresst. Diese Halbkugeln werden beschnitten und dürfen vollständig aushärten. Anschließend werden zwei Formen mit einem alkoholhaltigen Kleber zusammengefügt.

Nach dem Zusammenfügen der beiden Hälften wird der Tischtennisball in eine Maschine eingelegt, in der die Kanten geglättet werden und die Oberfläche geglättet wird. Zum Schluss wird der Tischtennisball noch gestanzt und verpackt.

Während des Prozesses werden zu keinem Zeitpunkt irgendwelche fremden Gase in den Tischtennisball eingeleitet. Das Ergebnis dieses interessanten Prozesses ist jedes Mal ein perfekt hohler und kugelförmiger Ball.

Wie viele Tischtennisbälle passen in einen Swimmingpool?

Manchmal fällt es den Leuten schwer, sich die Größe und das unglaublich geringe Gewicht von Tischtennisbällen vorzustellen, weshalb es Spaß macht, sich vorzustellen, wie sie gewöhnliche Gegenstände im Haus füllen. Jeder, der sowohl einen Swimmingpool als auch eine Tischtennisplatte zu Hause hat, hat sich wahrscheinlich schon einmal gefragt, wie viele Tischtennisbälle er brauchen würde, um seinen Pool komplett zu füllen.

Ein 3,5 mal 7 Meter großer Swimmingpool würde 15.312 Tischtennisbälle benötigen, um nur eine einzige Schicht im Pool abzudecken. Das ist beeindruckend genug, aber wenn der Pool 3 Meter tief wäre, dann springt diese Zahl bereits auf über eine Million: 1.148.400 Tischtennisbälle würdest du hierfür benötigen. Die meisten Menschen können sich so viele Tischtennisbälle einfach nicht vorstellen.

Wie viele Tischtennisbälle passen in einen Schulbus?

Diese Frage mag zwar seltsam klingen, ist aber tatsächlich eine beliebte Frage, die potenzielle Arbeitgeber gerne in Vorstellungsgesprächen stellen. Das liegt daran, dass sie von der Person, die versucht, das Problem zu lösen, eine Menge tiefgreifendes Denken und Argumentation erfordert.

Wie viele Tischtennisbälle würden in einen Schulbus passen, der 2,5 mal 2 mal 8 Meter groß ist?

Basierend auf der Größe eines Tischtennisballs (40 mm Durchmesser) und dem Volumen, das zur Verfügung steht, um einen leeren Schulbus zu füllen, würde es etwa 1,2 Millionen Bälle im Inneren des Busses benötigten, um ihn zu füllen.

Wie du siehst, müsste man eine schockierende Menge an Tischtennisbällen haben, um einen Standard-Schulbus zu füllen. Die meisten Leute sind überrascht, wie viele Bälle sie für diese Aufgabe benötigen würden.

Fazit

Bei der Auswahl von Tischtennisbällen kommt es auf viel mehr an, als nur die erstbeste Packung zu kaufen, die man im Laden sieht. Es ist unglaublich wichtig, dass du dir immer über die Größe und die Qualität des Tischtennisballs, den du suchst, im Klaren bist, so dass du sicher sein kannst, dass du die richtige Wahl für deine Bedürfnisse triffst.