Die besten Tischtennisschläger für Anfänger

Viele Anfänger, sowohl im Erwachsenen- als auch im Jugendbereich haben mich schon gefragt, ob ihr Schläger gut für sie ist. Meistens lautete die Antwort schlicht nein. Manchmal waren die Beläge so abgenutzt, dass damit kaum oder gar kein Spin erzeugt werden konnte.

Aber ergibt es Sinn, als Anfänger gleich einen sehr schnellen und spinnigen Schläger zu kaufen, um möglichst gute Bälle spielen zu können? Darauf lautet die Antwort auch ganz klar nein. Doch welche Schläger sollten Anfänger und Hobbyspieler kaufen?

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt eine riesige Auswahl an Schlägern – einige sehr billig, andere sehr teuer – die alle behaupten, besser zu sein als der Rest. Besonders für Tischtennis-Neulinge kann es wirklich ziemlich schwierig sein, einen guten Tischtennisschläger von einem minderwertigen Tischtennisschläger zu unterscheiden.
  • Bei Tischtennisschlägern kann man zwischen Fertigschlägern und selbst zusammengestellten Schlägern unterscheiden. Bei den selbst zusammengestellten Schlägern kannst du selber entscheiden, welche Beläge du mit welchem Tischtennisholz kombinieren möchtest. Daher gibt es hier eine noch größere – fast unzählige – Anzahl an Auswahlmöglichkeiten.
  • Um euch die Wahl zu erleichtern, stellen wir euch in diesem Beitrag die 5 besten Fertig-Tischtennisschläger für Anfänger vor und geben euch weiter unten ein paar Ratschläge, worauf ihr beim Kauf eines Anfänger-Tischtennisschlägers achten solltet.

Überblick: Die besten Tischtennisschläger für Anfänger

Die 5 besten Tischtennis Fertigschläger für Anfänger

1. Allround Premium Spin – Unser Testsieger



AnbieterTT-Shop
ModellAllround Premium Spin
HolzTibhar Allround Premium
GriffformKonkav oder gerade
Beläge (Schwammstärke)Palio CJ 8000 (1,8 mm oder 2,0 mm)
Gewicht des Schlägersca. 160 Gramm
SpielausrichtungAllround/Offensiv
ITTF-Zulassungja

Bist du auf der Suche nach einem Tischtennisschläger mit einem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis, den du sowohl als Freizeitspieler, als Allroundspieler als auch als Anfänger im Tischtennisverein einsetzen kannst? Dann ist der Allround Premium Spin der Schläger, den du gesucht hast!

Der Allround Premium Spin ist im Gegensatz zu den anderen Fertigschlägern in dieser Bestenliste nicht bereits montiert, sondern er wird nach deinen Wünschen zusammengestellt, sodass du dir sicher sein kannst, dass er auch noch nicht 100 Jahre im Lager liegt, was schlecht für die Spieleigenschaften eines Tischtennisschlägers wäre.

Du hast zwar nicht die Auswahl zwischen verschiedenen Hölzern und Belägen (diese Wahl haben bereits Experten für dich getroffen und du musst dir darüber keine Gedanken mehr machen), aber du kannst zwischen verschiedenen Schwammstärken bei den Belägen und auch unterschiedlichen Griffformen bei dem Holz wählen.

Als Holz wurde für diesen Schläger das Tibhar Allround Premium Holz ausgewählt. Dieses ist ein sehr beliebtes und ausgewogenes Allroundholz.

Auf jeder Seite des Holzes wird der Palio CJ 8000 geklebt. Dieser Belag ist aufgrund seines sehr guten Spinpotenzials und seiner hohen Kontrolle bei mittlerem Tempo zu einem Klassiker im Bereich der offensiveren Allroundbeläge geworden. Mit diesem Belag ist es möglich, alle Schlagtechniken zu erlernen.

In Kombination ergibt sich ein leicht zu kontrollierender Tischtennisschläger, der ideal für Allroundspieler, Anfänger und auch für Kinder und Jugendliche geeignet ist. Er überzeugt zudem mit einem wirklich überragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Du wirst es schwer haben, einen ähnlich hochwertigen Schläger zu einem solchen Preis zu finden!

Vorteile

  • Exzellentes Preis-Leistungsverhältnis
  • Sehr gute Kontrolle
  • ITTF-zugelassen
  • Schwammstärke und Griffform wählbar
  • Ideal für Anfänger und junge Spieler

Nachteile

  • Keine

Jetzt Preis prüfen

2. Joola Carbon Pro – Bester preiswerter Anfängerschläger



MarkeJoola
ModellCarbon Pro
Holz7-schichtiges Holz mit 2 Carbonschichten
GriffformKonkav
Beläge (Schwammstärke)Joola 4 You (2,0 mm)
Gewicht des Schlägersca. 170 Gramm
SpielausrichtungAllround/Offensiv
ITTF-Zulassungja

Der Joola Carbon Pro ist ein qualitativ hochwertiger Wettkampfschläger auf professionellem Niveau. Die deutsche Tischtennismarke Joola steht nicht nur für Qualität sondern auch dafür, Produkte mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auf den Markt zu bringen.

Auch der Joola Carbon Pro ist ein sehr guter hochwertig verarbeiteter Schläger zu einem günstigen Preis. Der Griff des Holzes ist konkav und liegt deshalb sehr gut in der Hand. Die beiden Carbon-Schichten im Holz sorgen für ausreichendes Tempo und ein angenehmes Spielgefühl. Die Joola 4 You Beläge sind spinfreudig, aber gleichzeitig sehr fehlerverzeihend, sodass du du die Grundschläge erlernen kannst.

Daher empfehlen wir den Schläger insbesondere Jugendspielern und Anfängern, die ihren ersten „richtigen“ Tischtennisschläger kaufen wollen. Auch aufgrund des sehr niedrigen Preises ist der Joola Carbon Pro ein echter Tipp. Für mehr Informationen über den Joola Pro Carbon kannst du dir auch unseren Testbericht anschauen.

Vorteile

  • Sehr gute Kontrolle
  • Sehr guter Preis
  • ITTF-Zugelassen

Nachteile

  • Durchschnittliches Tempo und Spin

Jetzt Preis prüfen

3. Stiga Royal Pro Carbon – Bester offensiver Anfängerschläger



MarkeStiga
ModellPro Carbon
Holz7-schichtiges Holz mit 2 Carbonschichten
GriffformKonkav
Beläge (Schwammstärke)Stiga S5 Belag (2,0 mm)
Gewicht des Schlägersca. 200 Gramm
SpielausrichtungOffensiv
ITTF-Zulassungja

Der Stiga Royal Pro Carbon ist einer der qualitativ besten Fertig-Tischtennisschläger, den du im Moment erwerben kannst. Er wurde in Zusammenarbeit mit der Tischtennis-Nationalmannschaft Chinas entwickelt. Man merkt sofort, dass es sich um ein hochwertiges Produkt handelt, wenn man den Tischtennisschläger in die Hand nimmt.

Da das Holz des Schlägers aus 5 Schichten Balsaholz und 2 Schichten Carbon besteht, ist es ziemlich steif. Das gibt dem Stiga Royal Pro Carbon viel Power, ohne dass aber die Präzision darunter leidet. Durch das Carbon hat der Schläger auch einen spürbar größeren Sweetspot und genügend Power für Schläge aus der Halbdistanz.

Als Beläge hat der Stiga Royal Pro Carbon die Stiga S5 Beläge in der Schwammstärke 2,0 mm, welche zu offiziellen Turnieren zugelassen sind. Diese können viel Spin und Tempo erzeugen.

Wenn du ein fortgeschrittener offensiv agierender Anfänger bist und das Gefühl hast, dass du nicht mehr Leistung aus deinem aktuellen Schläger herausholen kannst, dann ist der Stiga Pro Carbon ein idealer Schläger, um dein Spiel auf ein neues Niveau zu bringen.

Der einzige Nachteil ist, dass der Fertigschläger im Vergleich zu vielen anderen Tischtennisschlägern ziemlich teuer ist. Den hohen Preis ist er aber auch wert.

Vorteile

  • Ideal für offensive Spieler
  • Viel Power
  • Größerer Sweetspot durch Carbon-Technologie

Nachteile

  • Etwas teuer

Jetzt Preis prüfen

4. Tibhar Powercarbon XT – Bester Allround-Fertigschläger



MarkeTibhar
ModellPowercarbon XT
Holz6-schichtiges Holz mit Carbonschicht
GriffformKonkav
Beläge (Schwammstärke)Tibhar Volcano+ (2,0 mm)
Gewicht des Schlägersca. 185 Gramm
SpielausrichtungAllround/Offensiv
ITTF-Zulassungja

Der Tibhar Powercarbon XT ist ein sehr guter Tischtennisschläger für den Hobbybereich, aber auch für den Einstieg in das Vereinstraining. Das 6-schichtige Tischtennisholz des Schlägers hat eine eingebaute Carbonschicht, die für einen großen Sweetspot und ein sehr gutes Ballgefühl sorgt.

Durch die etwas härteren Außenfurniere kann das Holz aber gleichzeitig auch einiges an Tempo erzeugen. Insgesamt ist der Schläger aber als Allroundschläer geeignet.

Zudem ist der Tibhar Powercarbon XT in 3 verschiedenen Farben (gelb, blau und rot) erhältlich. Als Beläge hat der Tibhar Powercarbon XT der Tibhar Volcano+ in der Schwammstärke 2,0 mm. Dieser Belag bietet auch eine sehr hohe Kontrolle und zudem auch ein gutes Spinpotenzial.

Sehr nützlich ist, dass sich die Beläge sehr einfach austauschen lassen. Wenn sie also abgenutzt sind oder du andere Beläge testen möchtest, kannst du die Beläge einfach entfernen, ohne das Holz dabei zu beschädigen.

Vorteile

  • Großer Sweetspot
  • Beläge einfach austauschbar
  • Flexibel einsetzbar

Nachteile

  • Für Vereinsspieler zu langsam

Jetzt Preis prüfen

5. Butterfly Timo Boll Black – Bester Hobbyschläger



MarkeButterfly
ModellTimo Boll Black
Holz5-schichtiges Vollholz
GriffformKonkav
Beläge (Schwammstärke)Wakaba (2,0 mm)
Gewicht des Schlägersca. 162 Gramm
SpielausrichtungAllround/Offensiv
ITTF-Zulassungja

Der Butterfly Timo Boll Black Tischtennisschläger ist der schnellste Fertigschläger innerhalb der Butterfly Timo Boll Serie.

Er hat mehr Spin und Tempo als die anderen Timo Boll Schläger-Modelle, ist aber trotzdem im Wesentlichen nur für ambitionierte Freizeitspieler und Anfänger geeignet, die noch wenig bis keine Vereinserfahrungen gesammelt haben.

Durch die Butterfly Wakaba Beläge kann der Schläger viel Spin erzeugen. Gleichzeitig ist er aber auch nicht sehr spinanfällig und bietet viel Ballkontrolle. Daher ist der Schläger gut geeignet, um die grundlegenden Schlagtechniken zu erlernen und zu verbessern.

Vorteile

  • Für Anfänger und fortgeschrittene Amateure geeignet
  • Hohe Geschwindigkeit
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Nicht immer verfügbar

Jetzt Preis prüfen

Ratgeber: Die besten Tischtennisschläger für Anfänger kaufen

Die Auswahl eines geeigneten Tischtennisschlägers kann für Anfänger sehr schwer sein. Wir hoffen, dass unsere Kaufberatungen dir helfen, einen guten Schläger zu finden. Im Folgenden werden wir dir noch ein paar Ratschläge geben, worauf du beim Kauf eines Anfänger Tischtennisschlägers achten solltet.

Wir möchten, dass du richtige Wahl triffst und haben deshalb versucht, so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Sollten wir deine Fragen jedoch nicht beantworten können, kannst du auch gerne einen Kommentar schreiben.

Aufbau eines Tischtennisschlägers

Um zu verstehen, welcher Tischtennisschläger für Anfänger geeignet ist, solltest du zunächst verstehen, wie ein Tischtennisschläger überhaupt aufgebaut ist.

Tischtennisschläger bestehen grundsätzlich aus 3 Teilen: Dem Tischtennisholz (inkl. Griff) sowie jeweils einem Tischtennisbelag auf beiden Seiten des Holzes.

Anfänger Tischtennisschläger

Tischtennisholz

Das Holz des Schlägers besteht aus mehreren Holzschichten. Es kann zwischen 5 und 9 Schichten haben. Je mehr Schichten das Blatt hat, desto steifer ist der Schläger in der Regel. Manche Schlägerblätter bestehen vollständig aus Holz, während andere auch Kunststoffe, wie beispielsweise Carbon, eingebaut haben.

Anfängern empfehlen wir, ein fünfschichtiges Vollholz zu kaufen, also ein Tischtennisholz, welches nur aus Naturhölzern besteht. Hier findest du einige sehr gute Tischtennis Hölzer für Anfänger.

Am Ende des Holzes befindet sich ein Griff, mit dem du deinen Schläger greifst. Es gibt verschiedene Griffformen. Der konkave Griff ist die beliebteste Form. Dieser Griff wird zum Ende hin breiter, damit er nicht aus der Hand rutscht.

Diese Griffform ermöglicht eine bessere Kontrolle beim Schlagen des Balls und wird deshalb für Anfänger am meisten empfohlen.

Aber auch der anatomische Griff bietet viel Stabilität, weshalb wir Anfängern auch diesen empfehlen würden. Die meisten Fertigschläger, so auch alle Schläger in unserer Bestenliste, besitzen aber einen konkaven Griff und du hast auch keine andere Wahl (außer bei dem Allround Premium Spin).

Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Griffformen findest du in diesem Beitrag.

Tischtennisbeläge

Auf jeder Seite des Tischtennisholzes befindet sich ein Tischtennis Belag. Dieser besteht im wesentlichen aus einer Schwammunterlage und einem Obergummi.

Die Dicke des Schwamms kann zwischen 0 mm (keine Schwammunterlage) und 2,5 mm variieren. Je dünner der Schwamm ist, desto mehr Kontrolle hast du, aber im Gegenzug kannst du auch nicht so viel Tempo erzeugen.

Als Anfänger solltest du deshalb darauf achten, dass du keinen Schläger mit einer zu hohen Schwammstärke wählst. Die maximale Schwammstärke für Anfänger sollte 2,0 mm sein. Alles darüber ist für Spieler auf mittlerem Niveau und für Profis.

Zu dünn sollte die Schwammstärke allerdings auch nicht sein, denn dann ist es schwierig, aufgrund des mangelnden Spinpotenzials und des fehlenden Tempos schwierig, Schlagtechniken korrekt zu lernen. 1,5 mm sollte die Schwammdicke deshalb mindestens sein.

Über dem Schwamm befindet sich eine Art Gummischicht (Obergummi). Mit dieser wird der Ball geschlagen. Der Schwamm ist somit nur im Verborgenen.

Je nach Art der Tischtennisbeläge hat das Obergummi verschiedene Eigenschaften. Für Anfänger empfehlen wir klassische Noppen-Innen-Beläge. Diese besitzen eine flache griffige und flache Oberfläche und werden von den allermeisten Spielern gespielt.

Es gibt jedoch auch Noppen-Außen-Beläge, welche kleine Erhebungen auf der Außenseite besitzen (die „Noppen“). Diese sind aber vor allem für fortgeschrittene Spieler geeignet, die bereits einen bestimmten Spielstil entwickelt haben.

Hier findest du eine Auswahl an sehr guten Tischtennisbelägen für Anfänger.

Fertigschläger oder selbst zusammengestellter Schläger?

Es gibt die Möglichkeit, dass du dir einen Schläger selbst zusammenstellst, indem du dir ein Tischtennisholz und 2 Tischtennisbeläge kaufst und diese selber zusammenklebst oder kleben lässt.

Wenn du jedoch noch keine Erfahrungen und Kenntnisse über Tischtennisbeläge und Tischtennishölzer hast und auch niemand kennst, der dich beraten könnte, wird das sicher keine Option sein.

Eine einfache Variante ist es, sich einen sogenannten Fertigschläger zu kaufen. Diese bereits fertig montiert. Du kannst sie somit nach dem Kauf direkt einsetzen. Du musst jedoch auf die Qualität der Fertigschläger achten.

Einen Fertigschläger aus einem Kaufhaus oder Supermarkt zu besorgen, macht in der Regel keinen Sinn, da diese meistens deutlich schlechter sind als selbst zusammengestellte Schläger, was man oft auch an dem niedrigen Preis erkennt.

Von Schlägern, die insgesamt weniger als 15 € kosten, solltest du deshalb Abstand nehmen, es sei denn, du willst deinen Tischtennisschläger nur ab und zu draußen auf der Steinplatte einsetzen. Zum Erlernen der grundlegenden Schlagtechniken sind solche qualitativ schlechten Fertigschläger jedoch unbrauchbar.

Zudem weiß man bei Fertigschlägern nicht, wie lange diese schon im Kaufhaus liegen. Sollten sie bereits zu lange gelagert sein, können daher die Spieleigenschaften negativ beeinflusst sein.

Wenn du jedoch ein ambitionierter Anfänger bist und auch im Verein durchstarten möchtest, solltest du dir zumindest einen besseren Fertigschläger zulegen.

Welcher Fertigschläger eignet sich für Anfänger?

Bei dem Kauf eines guten Fertigschlägers für Anfänger solltest du darauf achten, dass auf dem Schläger Beläge sind, die eine ITTF-Zulassung haben. Das bedeutet, dass sie vom Weltverband getestet wurden, sodass du eine gute Qualität erwarten kannst.

Bei Schlägern mit ITTF-Zulassung siehst du das ITTF-Logo direkt auf den Belägen aufgedruckt. Es ist ein Qualitätssicherungszeichen, mehr als alles andere.

Diese Schläger sind auch für Wettkämpfe freigegeben, sodass du dir später keinen neuen Schläger zulegen musst, wenn du deinen ersten Wettkampf bestreiten willst.

Jedoch solltest du hier darauf achten, dass der Fertigschläger nicht mit zu schnellem Holz und Belägen ausgestattet ist. Ideal ist eine Kombination aus Allroundholz und guten Allroundbelägen.

Wir haben dir bereits die mühsame Suche nach geeigneten Tischtennisschlägern für Anfänger erspart, indem wir dir 5 sehr gute Anfänger Fertigschläger zusammengestellt haben.

Diese sind leicht kontrollierbar, haben ein gutes Spinpotenzial und ein mittleres Tempo. All das sind Eigenschaften, die ein guter Tischtennisschläger für Anfänger haben sollte. Aber mehr dazu im nächsten Abschnitt.

Kontrolle oder Spin?

Das Wichtigste für einen Anfänger ist es, einen Tischtennisschläger zu haben, der die richtige Balance zwischen „Kontrolle“ und der Fähigkeit, einen anständigen Spin zu erzeugen, hat.

Fangen wir daher mit der „Kontrolle“ an. Wenn du ein Anfänger bist, musst du deine Technik noch entwickeln. Am besten beginnst du mit einem Tischtennisschläger mit mittlerer Geschwindigkeit, da du so mehr Bälle auf dem Tisch halten kannst und weniger Fehler machst.

Er reagiert weniger auf den Spin des Gegners und verzeiht etwas mehr, wenn deine Technik nicht ganz stimmt.

Gleichzeitig sollte der Tischtennisschläger aber auch eine anständige Menge an Spin erzeugen können – sowohl Unterschnitt, Überschnitt als auch Seitschnitt. Das braucht man, um eine Reihe von Schlägen spielen zu können, wie z.B. Topspins, Schupfschläge, und spinnige Aufschläge.

Entscheidend ist eine Balance zwischen Kontrolle und Spin. Wenn du einen Schläger bekommst, der zu schnell ist, kann es schwierig werden, den Ball zu kontrollieren, aber du kannst viel Power und Spin erzeugen.

Wenn du einen zu langsamen Schläger hast, kann es schwierig sein, viel Power und Spin zu erzeugen, aber es ist einfacher, den Ball zu kontrollieren. Du willst also diesen Mittelweg. Ein mittelschneller Schläger, mit einem mittelschnellen Schlägerblatt und mittelschnellen Belägen.

Fazit

Wenn du ein Anfänger bist, ist das Wichtigste in dieser Phase deiner aufblühenden Tischtenniskarriere, einen Schläger zu kaufen, der es dir ermöglicht, eine gute Technik zu entwickeln. Dazu sollte er etwas Spin zu erzeugen können, aber nicht so schnell sein, dass du zu wenig Kontrolle über den Ball hast.

Ein Anfängerschläger wird jedoch nicht ewig halten. Stattdessen wird er wahrscheinlich für ein oder zwei Jahre gut sein, je nachdem, wie schnell du Fortschritte machst. Anschließend kannst du dann auf einen Schläger wechseln, der eher für ein mittleres bis hohes Niveau geeignet ist.

Wenn du Tischtennis nur zum Spaß auf der Steinplatte spielen willst, ist es in Ordnung, einen sehr billigen Fertigschläger zu kaufen. Aber wenn du dich ernsthaft verbessern willst, solltest du die wirklich billigen Schläger meiden.

Jedoch musst du kein Vermögen ausgeben, aber eine kleine Extra-Investition in einen anständigen Anfänger-Schläger wird dir helfen, dich schneller zu verbessern.

Häufig gestellte Fragen über Anfänger Tischtennisschläger

Was ist der beste Tischtennisschläger für Anfänger?

Es existieren viele sehr gute Tischtennisschläger, die sich für Anfänger ideal eignen. Als Neuling ohne große Tischtenniserfahrung reicht es meistens aus, sich einen sogenannten Fertigschläger zu kaufen. Dieser ist sofort einsatzbereit und du muss dir dein Tischtennisholz und deine Tischtennisbeläge nicht selbst zusammenstellen.

Der Allround Premium Spin ist unser Testsieger im Bereich der besten Anfänger Tischtennisschläger. Auch der Joola Carbon Pro überzeugt vor allem mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

Wie viel kostet ein Tischtennisschläger für Anfänger?

Wenn du dich auf die Suche nach Tischtennisschlägern machst, findest du auch welche für unter 10 €. Diese sind qualitativ aber in der Regel sehr schlecht und deshalb raten wir dir, etwas mehr Geld zu investieren.

Bereits für ca. 30 € kannst du einen guten Tischtennisschläger für Anfänger erwerben, der sich für Freizeitspieler und Hobbyspieler ideal eignet. Hier ist der Joola Carbon Pro eine echte Empfehlung. Wenn du als Anfänger bereit bist, etwas mehr Geld zu investieren, empfehlen wir dir den Allround Premium Spin oder den Stiga Royal Pro Carbon.

Aktuelle Angebote: Tischtennisschläger für Anfänger

Seit meiner Kindheit spiele ich leidenschaftlich Tischtennis im Verein. Als Spieler, Mannschaftsführer und Trainer konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln. Diese möchte ich an euch anhand von Tipps weitergeben.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner