Tischtennis: Richtung der Schlagbewegung (TdW#4)

Heute mal ein eher kleiner Tipp in Form eines kurzen Mantras.

Tischtennis Mantra Nummer 1

Es gibt einen grundsätzlichen Teil in (fast) jeder Schlagbewegung im Tischtennis.

Mal abgesehen von Rotation, die der Ball beim Tischtennis haben kann, ist es gesunder Menschenverstand, dass der Ball in die Richtung fliegt, in die er geschlagen wird.

Heißt Folgendes: Du wirst immer Schwierigkeiten in deinen Schlägen haben – und zwar auch wirklich in fast jeden (Vorhand & Rückhand Topspin, Schupf und Block usw.) – wenn du deine Schlagbewegung nicht aktiv Richtung Netz bringst.

Der Ball braucht immer den Impuls nach vorne. Einen Topspin nach hinten zu ziehen, wird logischerweise nicht funktionieren, einfach weil der Ball nicht den Schwung hat, um das Netz zu überqueren. Genauso ein Schupfball, den du zu sehr zur Seite wegziehst.

Fazit

Versuche also dieses Mantra immer im Hinterkopf zu haben:

Jede Bewegung geht zum Netz!

Tischtennis Mantra Nummer 1 abgehakt. Es passieren einfach viel zu viele Fehler im Spiel, weil der Schläger nicht genug in Richtung Netz bewegt wird. Versuche also immer (es sei denn, du spielst ein Abwehr-Schlag oder Chop-Block oder Ähnliches) jede Bewegung Richtung Netz zu schieben.

Ich habe mit Ende meiner Grundschulzeit zum Tischtennis gefunden und dann schon im zarten Alter von 14 Jahren die ersten Schritte in Richtung Trainer gemacht. Ich freue mich, Dir viele Dinge zu vermitteln, die mir in meiner Zeit als aufgeweckter Athlet und junger Trainer aufgefallen sind.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar