Yasaka Rakza 7 Test

Der Yaska Rakza 7 ist der beliebteste Belag der Firma Yasaka. Yasaka ist eine der beliebtesten Tischtennismarken der Welt und stellt seit Jahren Qualitätsbeläge her. Der Yasaka Rakza 7 Belag ist ein Beispiel dafür. Er hat einen Katapulteffekt, mit dem man schnell Kraft erzeugen kann, ohne auf Spin oder Kontrolle verzichten zu müssen. Ich spiele den Yasaka Rakza 7 seit einer Zeit als Vorhand-Wettkampfbelag in der Schwammstärke 2,0 mm und bin bislang begeistert von ihm!

Überblick über den Yasaka Rakza 7



MarkeYasaka
ModellYasaka Rakza 7
SpielausrichtungAllround / Offensiv
BelagartNoppen-Innen
Verfügbare Schwammstärken1,8 mm / 2,0 mm / max
Schwammhärte47,5° (medium-hard)

Vorteile

  • Hohes Tempo
  • Hohes Spinpotenzial
  • Viel Kontrolle
  • Lange Haltbarkeit
  • Sehr vielseitig

Nachteile

  • Keine

Jetzt Preis prüfen

Material des Yasaka Rakza 7

Der medium-harte (47,5°) weiße Schwamm mit großen Poren des Yasaka Rakza 7 sorgt für ausgezeichnete Geschwindigkeit und hohen Spin. Das Obergummi des Belags ist jedoch deutlich weicher als der Schwamm und dadurch ist das gesamte Spielgefühl eher medium als hart.

Spieleigenschaften des Yasaka Rakza 7


Wenn man über den Yasaka Rakza 7 redet, ist es schwer sich dafür zu entscheiden, wo man anfängt. Der Belag kann eigentlich alles. Er ist schnell, spinfreudig und ideal für kontrollierte spinnige Topspins und aggressive Schläge. Besonders der Topspin auf Unterschnitt stellt überhaupt keine Probleme dar.

Dabei ist das Spinpotenzial aber nicht ganz so hoch wie bei z.B. dem Xiom Vega Japan. Dafür sind aber die Schläge mit dem Rakza 7 sehr kontrolliert und konstant, wodurch er auch für längere Topspinrallyes geeignet ist. Auf einem Offensivholz gespielt erzeugt der Belag dabei aber auch ein sehr hohes Tempo und zeigt auch seinen starken Katapulteffekt, weshalb man seine Schläge gut dosieren muss, damit der Ball nicht zu weit fliegt.

Der Katapulteffekt kommt dem Belag aber beim Blocken zu Gute. Du kannst dich entscheiden, ob du lieber einen passiven langsamen Block oder einen sehr schnellen gefährlichen Block spielen möchtest. Beides ist mit dem Yasaka Rakza 7 möglich und die Bälle landen fast immer auf dem Tisch. Auch bei Schüssen kommt der Katapulteffekt zum Tragen. Hier kannst du einen extrem schnellen Ball erzeugen.

Sehr überzeugend finde ich auch das kurze Spiel mit dem Rakza 7. Mit lockerem Handgelenk (und natürlich einem gewissen Ballgefühl) können konstant extrem kurze Bälle hinter das Netz gespielt werden.

Fazit

Der Yasaka Rakza 7 ist ein Tischtennisbelag für offensiv orientierte Spieler, mit dem du nichts falsch machen kann. Er ist ein sehr konstanter und langlebiger Belag. Überzeugen tut der Rakza 7 mit seinen kontrollierten Angriffsschlägen, aber auch im passiven Spiel. Er ist ein Geheimtipp und wird deine Gegner vor viele Probleme stellen!

Und vor allem: Es macht Spaß, den Belag zu spielen! Beachten solltest du die Wahl des Holzes, auf dem du den Rakza 7 spielst. Nur mit einem relativ schnellen Offensivholz kannst du mit dem Belag auch sehr hohe Spin- und Tempowerte erzeugen. Auf einem Allroundholz oder sogar Defensivholz spielt sich der Yasaka dafür deutlich kontrollierter.



MarkeYasaka
ModellYasaka Rakza 7
SpielausrichtungAllround / Offensiv
BelagartNoppen-Innen
Verfügbare Schwammstärken1,8 mm / 2,0 mm / max
Schwammhärte47,5° (medium-hard)


Jetzt Preis prüfen
Seit meiner Kindheit spiele ich leidenschaftlich Tischtennis im Verein. Als Spieler, Mannschaftsführer und Trainer konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln. Diese möchte ich an euch anhand von Tipps weitergeben.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner