Tischtennis Lange Noppen Vor- und Nachteile

Individuell angepasste Tischtennisschläger können sich von Spieler zu Spieler sehr stark unterscheiden, da es eine riesige Auswahl an Tischtennishölzern und Tischtennisbelägen gibt und bei Belägen auch noch die Schwammstärke ausgewählt werden kann. Es gibt verschiedene Arten von Tischtennis Belägen. Die meisten Spieler verwenden Noppen-Innen-Belägen, bei denen die Oberfläche flach und griffig ist.

Manche Beläge haben jedoch auch Noppen auf ihrer Oberfläche. Diese Beläge werden werden deshalb als Noppen-Außen-Beläge bezeichnet. Hierbei gibt es verschiedene Varianten. In einem anderen Beitrag haben wir bereits die Vor- und Nachteile von den sogenannten „Kurzen“ Noppen erläutert.

In diesem Beitrag widmen wir uns einer anderen Art der Noppen-Beläge, nämlich den langen Noppen. Wie der Name bereits vermuten lässt, sind lange Noppen länger, aber auch schmaler, als kurze Noppen. Während kurze Noppen-Beläge meistens für ein tischnahes Angriffsspiel eingesetzt werden, werden lange Noppen häufig von Abwehrspielern verwendet.

Das Spiel mit langen Noppen hat eine Reihe von Vorteilen, aber auch Nachteilen. Diese werden wir in diesem Beitrag erläutern.

Überblick: Vor- und Nachteile von langen Noppen

Pros
  • (Fast) keine Spinanfälligkeit
  • Spinumkehr
  • Tempowechsel
  • Seltsame Flugkurven
  • Variabilität
Cons
  • (Fast) keine Spinerzeugung möglich
  • „Leere“ Bälle
  • Trainingsintensivität

Vorteile von langen Noppen

(Fast) keine Spinanfälligkeit

Einer der Hauptvorteile von langen Noppen ist, dass man mit ihnen einfach verteidigen kann. Man kann sich damit abfinden, dass man den Spin nicht so gut lesen kann und nicht das beste Ballgefühl hat. Denn wenn die Gegner dir einen Schlag mit einer Menge Spin anbietet, kannst du ihn mit der langen Noppen einfach zurückschlagen und dein Schläger wird einen Großteil des ankommenden Spins abfangen.

Spinumkehr

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass sich der Top-Spin eines Balles beim Zurückschlagen mit einer langen Noppe in einen starken Unterschnitt-Ball umkehrt. Das macht es für den Angreifer viel schwieriger, den nächsten Ball wieder anzugreifen. Das ist etwas, was man mit den anderen Belägen nicht so oft hat.

Tempowechsel

Lange Noppen sind bei einigen Tischtennisspielern sehr beliebt, da sie das Spiel verlangsamen und den Schwerpunkt auf Strategie legen können, um Punkte zu gewinnen. Mit langen Noppen kannst DU das Tempo und den Rhythmus des Spieles bestimmen. Selbst einen sehr schnellen Ball des Gegners kannst du mit langen Noppen deutlich verlangsamen. Mit anderen Belägen ist das in diesem Ausmaß in der Regel nicht möglich.

Seltsame Flugkurven

Viele Schläge mit langen Noppen führen zu unnatürlichen und seltsamen Flugkurven des Balles, insbesondere wenn man mit den Noppen ein tischnahes Störspiel spielt. Vielleicht hast du das auch schon am eigenen Leib erfahren dürfen. Das führt zu häufigen Fehlern, da Gegner die Bälle falsch einschätzen. Das bringt dir Punkte, die du mit anderen „normalen“ Noppen-Innen-Belägen nicht bekommen würdest.

Variabilität

Weiter unten bei den Nachteilen der langen Noppen werden wir sagen, dass es mit langen Noppen schwer ist, selber anzugreifen. Ist man deshalb mit langen Noppen weniger variabler in seinem Spiel? Ja und nein. Wenn man versucht, jeden Ball ausschließlich mit der Noppenseite zu spielen oder gar auf beiden Seiten eine lange Noppe hat, wäre das sicher ein großer Nachteil.

Viele „moderne“ Abwehrspieler verwenden lange Noppen deshalb häufig in Kombination mit einem noppen-innen-Belag auf der anderen Seite des Schlägers. Mit diesem greift dann der Noppen-Spieler an, während die langen Noppen zur Verteidigung hinter der Platte und/oder zum tischnahen „Stören“ gedacht sind. Fortgeschrittene lange-noppen-Spieler drehen den Schläger innerhalb der Ballwechsel und werden so noch flexibler und schwerer auszurechnen.

Nachteile von langen Noppen

(Fast) keine Spinerzeugung möglich

Der größte Nachteil von langen Noppen ist, dass es wirklich schwer ist, mit ihnen anzugreifen. Du wirst keine Topspins oder ähnliches machen können, was daran liegt, dass die langen Noppen resistent gegenüber gegnerischem Spin sind, aber auch selber fast keinen eigenen Spin erzeugen können. Auch Schüsse und andere Angriffsbälle sind mit langen Noppen relativ schwierig. Lange Noppen sind definitiv nicht geeignet, um einen Ball anzugreifen.

„Leere“ Bälle

Ein anderer Nachteil von langen Noppen ist, dass es ziemlich schwierig ist, mit ihnen auf Bälle ohne Spin zu reagieren. Wie eben festgestellt ist es mit langen Noppen für dich sehr schwer bzw. fast unmöglich, selbst Spin zu erzeugen. Als lange Noppen Spieler lebt man quasi von dem Spin des Gegners. Wenn der Gegner aber keinen Spin anbietet, dann hat es der lange Noppen Spieler schwer. Obwohl du mit langen Noppen zwar das Tempo des Spieles ziemlich gut steuern kannst, bist du in Sachen Spin mehr oder weniger machtlos und reaktiv. Als lange Noppen Spieler hast du zudem weniger Kontrolle über den Spin, den du zurückschlägst.

Eine gute Taktik gegen lange Noppen ist somit, lange Aufschläge ohne Spin in die Noppe zu spielen. Sofern der lange Noppen Spieler kein Profi ist, wird er auf diese Aufschläge häufig Fehler machen, indem er sie entweder ins Netz oder hinter die Platte setzt oder zu hoch spielt, sodass der nächste Ball leicht anzugreifen ist.

Trainingsintensivität

Manche Spieler sagen, dass man als Noppenspieler kein Können braucht. Noppen könne jeder spielen. Das ist nur halb richtig.

Das Spielen mit dieser Art von Belag kann viel Spaß machen, erfordert aber auch viel Zeit, um ihn zu beherrschen. In den unteren Klassen kann diese Art von Belag eine Menge billiger Punkte bringen, auch wenn man mit den langen Noppen noch nicht so gut umgehen kann.

In den höheren Klassen und Spitzenklassen verstehen die Spieler in der Regel, wie diese Beläge funktionieren, und finden leichter und häufiger einen Weg, sie gegen dich einzusetzen. In den höheren Klassen braucht man genauso viel Geschick (wenn nicht mehr), um einen langen Noppenbelag erfolgreich zu spielen, wie einen herkömmlichen Belag.

Fazit: Für wen eignen sich lange Noppen?

Der hauptsächliche Vorteil von langen Noppen ist es, dass du mit ihnen viel einfacher Unterschnitt-Abwehr spielen kannst. Mit anderen Belägen wird es schwer sein, einen Topspin mit sehr viel Spin abzuwehren. Dagegen wird es mit langen Noppen viel einfacher und effektiver sein, auch aufgrund der Schnittumkehr des Balles, welche es dem Gegner schwer macht, den nächsten Ball anzugreifen. Als Angriffsbelag werden lange Noppen jedoch so gut wie gar nicht eingesetzt.

Am wichtigsten ist es, dass du Spaß am Tischtennis hast. Auch lange Noppen zu spielen kann viel Spaß machen, wenn du willst, probiere es einfach mal selber aus!

Es gibt verschiedene Taktiken und Spielstile, die du mit langen Noppen spielen kannst. Diesen widmen wir uns in einem anderen Artikel.

Seit meiner Kindheit spiele ich leidenschaftlich Tischtennis im Verein. Als Spieler, Mannschaftsführer und Trainer konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln. Diese möchte ich an euch anhand von Tipps weitergeben.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar