Günstiger Tischtennis Roboter Test

Ein Tischtennisroboter kann ein sehr nützliches Hilfsmittel sein, wenn man mal keinen Trainingspartner hat, aber trotzdem trainieren möchte. Zudem haben viele Roboter sehr viele Funktionen und man kann mit ihnen nicht nur seine Technik, sondern auch seine Beinarbeit, Ausdauer und Schnelligkeit trainieren.

In diesem Beitrag haben wir bereits die besten Tischtennis Roboter vorgestellt. Es gibt nur ein Problem: Viele dieser Roboter sind sehr teuer und es lohnt sich für die meisten „normalen“ Spieler nicht, so viel Geld auszugeben.

Daher haben wir nach den besten preiswerten Tischtennis Robotern gesucht. Unsere Ergebnisse präsentieren wir dir hier im günstigen Tischtennis Roboter Test.

In unserem Tischtennis Roboter Test findest du garantiert das Produkt, das genau zu deinen Bedürfnissen passt.

Die besten günstigen Tischtennis Roboter

1. Joola Buddy V100



MarkeJoola 
ModellBuddy V100
Maße28x48x28 cm
Gewicht1,1 kg
Ballkapazitätca. 100 Bälle (Plastik oder Zelluloid)
Spin- und SchlagauswahlÜberschnitt
Platzierunganpassbar durch Platzierung des Roboters auf dem Tisch
Flugkurvedurch Kippfuß regulierbar
Oszillatornein
Ballgeschwindkeitnicht einstellbar
Ballauswurffrequenz20 bis 70 Bälle/min
Programmierbar?nein
Automatische Ballrückführungnein

Der Joola Buddy V100 ist der preiswerteste Tischtennis Roboter von Joola. Er kostet weniger als 100 €. Indem du den mit Batterie betriebenen sehr leichten Roboter irgendwo auf der Platte aufstellst, kannst du die Ballplatzierung steuern. Zudem hast du die Möglichkeit, die Ballfrequenz einzustellen.

Im Gegensatz zum Joola Buddy V200 kann der V100 aber nur Topspinbälle spielen. Diese Ballmaschine ist deshalb nur für Anfänger und Hobbyspieler geeignet. 100 Tischtennisbälle umfasst das Ballfach auf dem Roboter. Leider weist auch der Buddy V100 einige Mängel auf. Ab und zu bleiben Bälle im Roboter stecken. Die Ballmaschine ist auch nicht die langlebigste, was man für einen so geringen Preis aber auch nicht erwarten kann.

Vorteile

  • Sehr günstig
  • Einfache Bedienung
  • Sehr einfacher Aufbau und Transport

Nachteile

  • Nur Topspinbälle
  • Einige Mängel

Jetzt Preis prüfen

2. Joola Buddy V200



MarkeJoola 
ModellBuddy V200
Maße28x48x28 cm
Gewicht1,1 kg
Ballkapazitätca. 100 Bälle (Plastik oder Zelluloid)
Spin- und SchlagauswahlÜberschnitt, Unterschnitt, schnittlos
Platzierunganpassbar durch Platzierung des Roboters auf dem Tisch
Flugkurvedurch Kippfuß regulierbar
Oszillatornein
Ballgeschwindkeitnicht einstellbar
Ballauswurffrequenz20 bis 70 Bälle/min
Programmierbar?nein
Automatische Ballrückführungnein

Auch der Joola Buddy V200 ist ein äußerst günstiger Tischtennis Roboter. Genau wie der Buddy V200 ist er sehr leicht und handlich. Du kannst ihn irgendwo auf der Platte aufstellen. Auch beim Buddy V200 liegt die Ballkapazität bei 100 Bällen.

Der große Vorteil ist, dass dieser Roboter nicht nur Topspinbälle, sondern auch Unterschnittbälle spielen kann. Dadurch ist er deutlich vielseitiger einsetzbar und kann auch für das Anfängertraining im Verein verwendet werden.

Vor allem ist der Joola Buddy V200 aber ein guter preiswerter Tischtennis Roboter, der für Freizeit- und Hobbyspieler geeignet ist.

Vorteile

  • Sehr preiswert
  • Einige Grundfunktionen
  • Leichter Aufbau und Transport

Nachteile

  • Keine Oszillationsmöglichkeit
  • Einige Mängel

Jetzt Preis prüfen

3. Mini Tischtennis Roboter


Es gibt Roboter, die noch preiswerter sind als der Joola Buddy V100. Diese Roboter sind sehr klein und handlich. Auch Kinder können sie mühelos tragen und auch bedienen, da es nur einen An/Aus-Knopf bei den batteriebetriebenen Roboter gibt. Der Roboter ist wie eine Rutsche aufgebaut, in die man die Bälle oben reinlegt, welche unten wieder rauskommen. 10 Bälle passen nur in den Roboter, sodass man regelmäßig Bälle sammeln muss.

Da die Bälle in einer ziemlich geringen Geschwindigkeit ohne Spin ausgespuckt werden, eignet sich der Roboter ideal für kleinere Kinder, die gerade damit anfangen, Tischtennis zu lernen. Die Ballfrequenz ist auch so gering (ca. alle 2 Sekunden ein Ball), dass die Kinder genug Zeit haben, die Bälle zu schlagen.

Im Wesentlichen ist dieser Mini Roboter deshalb für Anfänger geeignet. Aber für verschiedene Übungen kann er auch von besseren Spielern verwendet werden.

Vorteile

  • Extrem günstig
  • Kein Aufbau notwendig
  • Sehr leicht zu transportieren
  • Ideal für Kinder

Nachteile

  • Keine Einstellungsmöglichkeiten

Jetzt Preis prüfen

Günstiger Tischtennis Roboter Ratgeber: Die wichtigsten Kaufkriterien

Tischtennis Roboter können über 1000 € kosten. Diese Roboter können dann aber auch fast alles. Sie sind programmierbar und können heutzutage fast schon einen richtigen Spieler ersetzen.

Wenn du dagegen nach günstigen Robotern suchst, darfst du keine zu hohen Erwartungen haben. Doch ein paar grundlegende Funktionen sollte auch jeder preiswerte Roboter haben. Damit du weist, worauf die beim Kauf achten solltest, verraten wir dir hier, welche Features besonders wichtig sind:

1. Verschiedene Spinvariationen

Jeder Roboter sollte mindestens verschiedene Stufen von Topspin und Unterschnitt erzeugen können. Preiswerte Roboter können meistens kein Seitschnitt erzeugen. Das ist aber für viele Anfänger zunächst in Ordnung.

2. Frequenz einstellbar

Auch die Frequenz, mit der die Bälle ausgeworfen werden, sollte einstellbar sein. So sollten die Bälle entweder mit größeren Pausen ausgespuckt werden, wodurch man sich gut auf seine Technik konzentrieren kann. Oder die Bälle werden mit weniger Pausen gespielt, wodurch du deine Schnelligkeit und Kraftausdauer trainieren kannst.

3. Oszillation

Eine Funktion, die nicht alle preiswerten Roboter haben, ist die Möglichkeit der Oszillation. Oszillation bedeutet, dass der Roboter die Bälle nicht immer auf die gleiche Stelle spielt, sondern sich seitlich dreht und die Bälle in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abfolgen verschieden platziert.

Diese Funktion ist sehr nützlich, um die Beinarbeit, Reaktionsfähigkeit und Schelligkeit zu trainieren. Auch wenn du nach einem günstigen Roboter suchst, solltest du auf jeden Fall auf diese Funktion Wert legen!

Fazit

Wenn du wenig Geld ausgeben, aber trotzdem einen Tischtennis Roboter mit den grundlegenden Funktionen erwerben möchtest, solltest du dir die Marke Joola anschauen. Joola hat bei den Tischtennis Robotern einige preiswerte, aber dennoch gute Roboter auf den Markt gebracht.

Aktuelle Angebote: Günstige Tischtennis Roboter

Seit meiner Kindheit spiele ich leidenschaftlich Tischtennis im Verein. Als Spieler, Mannschaftsführer und Trainer konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln. Diese möchte ich an euch anhand von Tipps weitergeben.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner