Fan Zhendong: Biografie, Erfolge und Ausrüstung

NameFan Zhendong
NationalitätChina
Geburtsdatum22.01.1997
GriffShakehand
HandRechts
SpielstilShake Attack
HolzStiga Infinity VPS V
Vorhand-BelagDHS Hurricane 3
Rückhand-BelagButterfly Tenergy 05

Fan Zhendong ist ein echter Tischtennissportler und -liebhaber, der bestätigt, dass er den Sport „zutiefst liebt“. Fan sagt, dass er vom ersten Tag an, an dem er spielte, „seinen Charme spüren konnte“.

Ein Tischtennisstar im Alter von 7 Jahren

Im Alter von fünf Jahren begann Fan seine Tischtennisreise. Ursprünglich fing er mit dem Sport an, weil seine Eltern es wollten, obwohl sie nicht erwarteten, dass er ein professioneller Spieler werden würde!

Als Fan erst sieben Jahre alt war, nahm er an den Tischtennismeisterschaften der Stadt Guangzhou teil und gewann den ersten Platz! Dieser Sieg brachte Fan viel Aufmerksamkeit ein, und er trainierte daraufhin in einer speziellen Sportschule, um seine Fähigkeiten weiter zu verbessern.

Er nahm an weiteren Tischtenniswettbewerben teil und war dabei erfolgreich. Als er 11 Jahre alt war, wurde er von einigen prominenten Persönlichkeiten der professionellen Tischtennisszene entdeckt. Er schloss sich dem Eight Table Tennis Team an und war Teil einer Gruppe, zu der auch Liu Guoliang und Wang Hao gehörten – damals international bekannte Tischtennisspieler.

2011 begann Fan Zhendong mit der chinesischen B-Nationalmannschaft zu trainieren, mit der er in Tongzhou einen Mannschaftswettbewerb der Herren gewann. Er verfolgte die Erfolge der Mitglieder der A-Mannschaft, die immer mehr prestigeträchtige Weltmeistertitel gewannen. Das motivierte ihn, noch härter zu trainieren und schließlich ein Jahr später in das A-Team aufzusteigen.

Tischtennisschläger am grünen Tisch

Fan holte drei Siege im Einzel, im Mixed und in den Mannschaftswettbewerben sowie eine Silbermedaille im Doppel. Im selben Jahr schlug er bei den nationalen Meisterschaften Wang Liqin, einen der größten Spieler aller Zeiten.

Mit einem so großen Sieg so früh in seiner Karriere war Fan zu Großem bestimmt. Es dauerte nicht lange, bis er wichtige Titel gewann. Sowohl bei den Polish Open als auch bei den German Open sicherte er sich bald den ersten Platz bei den Einzelmeisterschaften der Männer.

Als Weltranglistenerster fand Fan Zhendong in seinem eigenen Team mehr Konkurrenz als irgendwo sonst auf der Welt. Das liegt daran, dass China im Tischtennis weltweit führend ist. Ma Long, Xu Xin und Zhang Jike waren damals die besten chinesischen Spieler, und Fan musste erst noch beweisen, dass er Chinas Nummer eins war. Er wollte unbedingt Weltmeister im Einzel werden, denn das würde ihm gute Chancen bei der Auswahl für die Olympischen Spiele geben.

Fans Kampf mit seinem Gegner Ma Long

Leider starben Fans Hoffnungen auf den Gewinn der Weltmeisterschaft, als er im Halbfinale 2015 gegen Ma Long mit 1:4 verlor. Mit nur 18 Jahren war es verständlich, dass Fan in diesem Spiel Selbstzweifel verspürte, da er es mit einem älteren, angeseheneren Spieler zu tun hatte.

Bei den Weltmeisterschaften 2017 verlor er erneut gegen Long. Diesmal war es jedoch ein viel engeres Match – sieh es dir selbst im Video unten an:

Er verlor 4:3, wobei das letzte Spiel mit 12:10 endete. Trotz seiner Enttäuschung war es klar, dass Fan seine Fähigkeiten seit seinem letzten Aufeinandertreffen mit Long im Jahr 2015 stark verbessert hat.

Als Gast in einer Sendung im Jahr 2019 reflektierte Fan über seine Niederlagen gegen seinen Teamkollegen und Rivalen Ma Long bei den Weltmeisterschaften 2015 und 2017.

Bis heute sind Ma und Fan in 28 Spielen aufeinander getroffen, von denen Ma 21 und Fan 7 gewonnen hat. Aber ein neueres Spiel zwischen den beiden im Jahr 2019 zeigt ein noch engeres Spiel. Die beiden trennten sich mit 4:4. Jetzt sind die beiden Spieler trotz Fans Jugend ungefähr gleich stark.

Nachdem er 29 Monate lang die Nummer 2 der Welt war, erreichte Fan schließlich die Nummer 1 im Tischtennis und erfüllte damit eines seiner langjährigen Ziele. Trotz seines großen Sieges wusste Fan, dass er nicht selbstgefällig werden durfte. Die Spitzenposition setzte ihm eine große Zielscheibe auf den Rücken, und er wusste, dass die Spielerinnen und Spieler mehr denn je hinter ihm her sein würden.

Fan fühlt sich jetzt noch stärker unter Druck gesetzt und weiß, dass er sowohl seine Fähigkeiten als auch seine mentale Stärke einsetzen muss, um seine Position zu halten.

Fans Freizeit und Reflexionen

In seiner Freizeit entspannt sich Fan gerne mit seinen Teamkameraden. Sie gehen gemeinsam essen, spielen Spiele und lachen viel, um den Leistungsdruck auf hohem Niveau abzubauen. An den Wochenenden spielt er auch gelegentlich Videospiele, vor allem Clash of Clans gefällt ihm.

Fan sagt, dass sein Leben nicht so aufregend ist, da es sich nur um das Training dreht. Um der Beste zu sein, muss man härter arbeiten als alle anderen. Er hofft, dass er auf und neben dem Tisch einen positiven Einfluss ausüben kann, indem er ein Vorbild ist und anderen hilft, die gleiche Liebe zu entwickeln, die er für Tischtennis hat.

Er hat das Gefühl, dass sich der Sport heute ganz anders anfühlt als in seiner Kindheit. Als Kind war Tischtennis für Fan ein reines Vergnügen. Obwohl jetzt mehr auf dem Spiel steht, sagt Fan, dass er nichts daran ändern würde.

Fan Zhendong Erfolge

Für einen so jungen Tischtennisspieler hat Fan Zhendong schon so viel erreicht und hält neben seinen vielen Titeln auch mehrere Rekorde. Als er 2012 in die chinesische Nationalmannschaft eintrat, war er das jüngste Mitglied im Kader.

Er wurde auch der jüngste ITTF World Tour Champion, Weltmeister und Einzelmeister zu dieser Zeit. Inzwischen hat Tomokazu Harimoto jedoch einige dieser Rekorde gebrochen.

Die beeindruckendste Leistung von Fan ist, dass er auf Platz 1 der ITTF-Rangliste steht. Seit er diesen Status im April 2018 zum ersten Mal erlangte, hat er mit allen Mitteln darum gekämpft, ihn zu behalten, und hat ihn nur sieben Monate lang verloren, bevor er den Titel zurückeroberte. Seit April 2020 ist er der Weltranglistenerste.

Fan Zhendong hat so viele erste Plätze errungen, dass wir seine zweiten und dritten Plätze hier weglassen. Es gäbe einfach zu viele zu erwähnen. Hier sind einige der Erfolge von Fan Zhendong als Nummer 1:

  • Tischtennis-Mannschaftsweltmeisterschaften X3 – Mannschaft – 2014, 2016, 2018
  • Tischtennis-Weltmeisterschaften X1 – Doppel – 2017
  • ITTF World Tour X15 – Einzel – 2013-2019
  • ITTF World Tour X11 – Doppel – 2014-2019
  • Tischtennis-Weltmeisterschaft X3 – Einzel – 2016, 2018, 2019
  • Tischtennis-Weltmeisterschaft X3 – Mannschaft – 2015, 2018, 2019
  • Asiatische Tischtennismeisterschaften X2 – Einzel – 2015, 2017
  • Asiatische Tischtennismeisterschaften X2 – Doppel – 2015, 2017
  • Asiatische Tischtennismeisterschaften X4 – Mannschaft – 2013, 2017, 2018, 2019
  • Asiatische Tischtennismeisterschaften X1 – Gemischtes Doppel – 2015
  • Asien-Cup Tischtennis-Turnier X2 – Einzel – 2018, 2019

Fan Zhendong Ausrüstung

Fan Zhendong ist ein von Stiga gesponserter Athlet. Deshalb hat er seine Tischtennisausrüstung vom Viscaria-Holzauf den Stiga Infinity VPS V umgestellt. Wie so viele Spieler der chinesischen Nationalmannschaft benutzt er einen Hurricane 3 National Blue Sponge auf der Vorhand und Tenergy 05 auf der Rückhand.

Es scheint, als hätte Fan Zhendong auch mit dem Dignics 05 experimentiert, als dieser für die Tischtennis-Weltmeisterschaften 2019 eingeführt wurde. Inzwischen ist er zu Tenergy 05 zurückgekehrt.

Jetzt, wo Fan Zhendong 25 Jahre alt ist, scheint der einzige Titel, der ihm noch bleibt, eine olympische Goldmedaille zu sein. Da diese nur alle 4 Jahre vergeben werden, ist es etwas schwieriger, sie zu gewinnen. Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio hat Fan die Goldmedaille nur knapp verpasst.

Da Ma immer noch im Rennen ist, wird es für Fan eine Herausforderung sein, die begehrte Goldmedaille in die Hände zu bekommen. Nach seinen jüngsten Leistungen hat Fan im Einzel gegen jeden anderen auf der Welt eine große Chance, sogar gegen Xu Xin. Aber mit Ma ist es ein Spiel für jedermann.

Olympische Ringe in Atlanta, Georgia

Mit 32 Jahren und einem nicht enden wollenden Fließband chinesischer Talente, die um einen Platz in der Nationalmannschaft kämpfen, ist es leicht, über einen Rücktritt von Ma zu spekulieren. Vor allem für Fan Zhendong-Fans. Ohne ihn wäre Fan die dominierende Kraft in der Tischtenniswelt.

Zum Leidwesen von Fan Zhendong hat sich Ma Long kürzlich in einem Online-Posting zu den Gerüchten über seinen Rücktritt geäußert. Er beschrieb die Erfolge und Kämpfe, mit denen er im Laufe der Jahre konfrontiert war, beendete aber schließlich alle Spekulationen über einen Rücktritt.

Das bedeutet, dass er noch viele Jahre lang an Wettkämpfen teilnehmen wird und angesichts seines Talents vielleicht sogar noch bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris dabei sein wird.

Seit meiner Kindheit spiele ich leidenschaftlich Tischtennis im Verein. Als Spieler, Mannschaftsführer und Trainer konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln. Diese möchte ich an euch anhand von Tipps weitergeben.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar