Donic Waldner Tischtennisholz Test

Wir haben uns die besten Donic Tischtennishölzer in 2021 angeschaut und miteinander verglichen. Jedes Jahr bringen Hersteller viele verschiedene Modelle auf den Markt. Viele fragen sich:

Was ist der bestes beste Donic Waldner Tischtennisholz?

Um diese Frage zu beantworten, haben wir viele Stunden damit verbracht herauszufinden, was die besten Donic Waldner Tischtennishölzer auszeichnet. Unsere Ergebnisse präsentieren wir dir hier im Donic Waldner Holz Test.

Unserer Recherche nach ist das beste Donic Waldner Tischtennisholz für die meisten das Donic Waldner Detoc Carbon, das in Sachen Verarbeitung und Qualität sich deutlich von den anderen Donic Waldner Tischtennisholz-Modellen abhebt. Zudem glänzt das Donic Waldner Detoc Carbon mit einem fairen Preis.

Möglicherweise ist das beste Donic Waldner Tischtennisholz nicht das passende Modell für dich, da es vor allem von deinem persönlichen Spielstil und auch deinen Belägen abhängt, welches Holz zu dir passt.

Doch keine Sorge! In unserem Donic Waldner Tischtennisholz Test findest du garantiert das Holz, das genau zu deinen Bedürfnissen passt.

Die besten Donic Waldner Tischtennishölzer

1
DONIC Holz Waldner Dotec Carbon, rechtshänder
  • Das Donic Dotec System ist die erste Hölzer-Technologie ohne störende Kanten, die ergonomisch angepasst und kantenfrei in der Hand liegt. Da die menschliche Hand selbst keine scharfen Kanten aufweist, lag es nahe, Hölzer ohne störende Kanten zu entwickeln. Dabei war es wichtig, den Übergang zwischen Griff und Hand absolut kantenfrei herzustellen. Der Griff:Die Donic Dotec Modelle haben einen gänzlich anderen Griff als herkömmliche Hölzer.Der geschwungene Griff wird aus einem Stück gefertigt und dann mit Naturkork ummantelt. Für Rechts- und Linkshändler gibt es jeweils verschiedene Versionen. Die Carbonfasern liegen direkt auf dem 4 mm starken Balsakern. Als Zwischenlage und Deckfurnier jeweils 0,6 mm Limba. Spieleigenschaften: Die Kombination Carbon, Limba, Balsa und Dotec bietet eine unglaubliche Synthese aus Tempo und Kontrolle. Trotz des enormen Geschwindigkeitspotentials für schnelle Topspins und Schüsse, bietet dieses Holz eine phänomenale Ballkontrolle bei langsamen und gefühlvollen Schlägen. Tempo: 96 Kontrolle: 94 Gewicht: 85g Eignung: OF Furniere: 5
  • Dazu erhalten Sie eine 3er Packung 3* TT-Bälle versch. Hersteller
2
DONIC Holz Waldner Black Devil CB Optionen konkav
  • Das neue Holz des "Meisters". So extravagant wie er selbst und seine Spielweise ist auch das revolutionäre Design und die Technik dieses "Geräts". Erstmals hat DONIC in seiner Produktpalette Carbon und Balsa miteinander kombiniert. Der weiche Balsa Kern verleiht dem Holz eine unglaublich gute Ballrückmeldung und -kontrolle. Durch die härteren Koto-Zwischenfurniere und die Carbonfasern erhält das DONIC Waldner Black Devil CB seine unübertroffene Power und Dynamik.
5
DONIC Holz Waldner Senso Carbon, anatomisch
  • Dieses Modell basiert auf dem berühmten Donic Allplay, einem der meistverkauften Hölzer der Welt!
  • Durch die zusätzlichen zwei Carboneinlagen besticht das Waldner Senso Carbon durch sein einzigartiges Spielgefühl, bei dem Tempo und Kontrolle gleichermaßen herausragend ausgeprägt sind.
  • Unterstützt durch den Senso V1-Hohlraum in der Griffschale wirkt das Holz immer noch elastisch und sorgt für die wichtige Rückmeldung beim Auftreffen des Balles auf den Schläger (Feedback). Das Holz des besten Tischtennis-Spielers aller Zeiten.
  • Tempo: 92 Kontrolle: 95 Eignung: Offensiv-
  • Gewicht (g): 85 Furniere: 3+2

Donic Waldner Tischtennis Holz Ratgeber: Die wichtigsten Kaufkriterien

Was zeichnet die besten Donic Waldner Tischtennishölzer aus? Wie wir feststellen mussten, unterscheiden sich die besten Donic Waldner Tischtennis Hölzer in Sachen Verarbeitung und Qualität deutlich von anderen Donic Waldner Hölzern Modellen.
Damit du weißt, worauf du beim Kauf achten musst, verraten wir dir hier, welche Features richtig wichtig sind.

Aktuelle Angebote: Donic Waldner Tischtennisholz

Keine Produkte gefunden.

Schreibe einen Kommentar