Xiom Omega V Euro Test 2023: Gefühl aus der Halbdistanz

Xiom ist bestrebt, durch hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung Produkte zu entwickeln, die einen Paradigmenwechsel herbeiführen. Die Produkte von Xiom haben einen guten Ruf und werden immer beliebter. Auch die Xiom Omega V Beläge sind sehr beliebt. Sie richten sich an fortgeschrittene und hochklassige Spieler. Es gibt insgesamt 4 Omega V Beläge. Einer davon ist der Xiom Omega V Euro. In diesem Testbericht stelle ich dir die Eigenschaften des Xiom Omega V Euro vor und vergleiche ihn zudem mit den anderen Omega V Belägen.

Überblick über den Xiom Omega V Euro


FeatureDetails
MarkeXiom
ModellXiom Omega V Euro
SpielstilAllround+/Offensiv-
TypNoppen-Innen
Schwammhärtemedium (45°)
Verfügbare Schwammstärken1,8 mm / 2,0 mm / max
Verfügbare Belagfarbenschwarz, rot

Vorteile

  • Ideal für die Rückhand
  • Weiche Topspins aus der Halbdistanz

Nachteile

  • Power bei Endschlägen

Jetzt Preis prüfen

Material des Xiom Omega V Euro

Der Xiom Omega V Euro wird in einer hochwertigen, schön aussehenden Hochglanzverpackung geliefert. Auf der Innenseite der Verpackung listet Xiom die wichtigsten Eigenschaften des Belags auf. Der Belag ist matt, griffig und nicht klebrig, mit ungefähr 13 Noppen pro 5 cm in horizontaler Richtung und ca. 21 Noppen pro 5 cm in vertikaler Richtung.

Der schwarze Schwamm riecht süßlich und gummiartig, was darauf schließen lässt, dass er mit einer Booster-Flüssigkeit behandelt wurden. Der Schwamm des Xiom Omega V Euro hat große Poren und weist eine Schwammhärte von 45° auf. Damit ist er der weichste Belag der Omega V Serie.

Spieleigenschaften des Xiom Omega V Euro

Um es gleich vorweg zu nehmen: Meiner Meinung nach spielen sich der Omega V Euro und der Omega V Pro bemerkenswert ähnlich, wobei der V Euro ein wenig spinfreudiger und katapulthafter ist. Dementsprechend habe ich ähnliche Beobachtungen gemacht. Flache Vorhand-Schläge hatten die Tendenz, lang zu werden.

Richtig ausgeführte Vorhand-Topspins ergaben einen schönen knackigen Sound und einen schönen Bogen über das Netz. Weiche, gefühlvolle Schläge aus der Halbdistanz werden gegenüber harten Schlägen bevorzugt. Eröffnungstopspins gegen Unterschnitt sind aufgrund des hohen Ballabsprungs einfach, aber es ist schwierig, hohe Geschwindigkeit zu erzeugen, was es dem Gegner ermöglicht, sich in Position zu bringen und den langsamen Topspin anzugreifen.

Dieser Belag eignet sich hervorragend für Rückhand-Topspins, die sehr rotationsfreudig sind und einen großen Spielraum über das Netz haben. Wie der Rest der Omega V-Reihe ist das Obergummi nicht besonders spinempfindlich, was ein Vorteil beim Blocken ist. Das Katapult des Omega V Euro führte jedoch dazu, dass einige Blockbälle zu lang wurden.

Genau wie beim Omega V Pro sind die Rückschläge aufgrund der federnden Eigenschaften des Belags eine Herausforderung. Ich hielt es für eine bessere Strategie, den Aufschlag mit weichen Flips oder Topspins zu attackieren, als ihn kurz zu schupfen. Meine Aufschläge fühlten sich mit dem V Euro etwas spinfreudiger an als mit dem V Pro, wahrscheinlich weil das Obermaterial weicher ist und der Ball besser einsinken kann.

Fazit

Genau wie der Omega V Pro eignet sich der Xiom Omega V Euro eher für Topspinspieler, die mit einer weichen Hand spielen und ein gutes Ballgefühl haben, als für Spieler, die auf harte Schüsse und Topspins setzen, zumindest wenn er als Vorhand-Belag verwendet wird. Ich denke, der V Euro hat viel Potenzial als Rückhand-Belag. Der Omega V Euro ist ein Halbdistanz-Belag für gefühlvolle Topspins, der mit Vollhölzern im ALL- bis OFF-Bereich kombiniert werden sollte. Ich denke, dass die Kombination mit einem Kompositholz zu einem Setup führt, das zu katapultig ist.

Seit meiner Kindheit spiele ich leidenschaftlich Tischtennis im Verein. Als Spieler, Mannschaftsführer und Trainer konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln. Diese möchte ich an euch anhand von Tipps weitergeben.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar