Donic Quattro Test

Der Donic Quattro ist ein Tischtennisbelag, der den Fokus auf Kontrolle legt. Er ist insbesondere für passive Allroundspieler geeignet, die viel Wert auf ein gutes Spielgefühl legen. In der Schwammstärke 2,0 mm kann er auch als kontrollierter Offensivbelag eingesetzt werden. Der Belag kann auch erstaunlich viel Spin und auch ein akzeptables Tempo erzeugen.

Überblick über den Donic Quattro



MarkeDonic
ModellDonic Quattro
SpielausrichtungAllround/Offensiv
BelagartNoppen-Innen
Verfügbare Schwammstärken1,5 mm / 1,8 mm / 2,0 mm
SchwammhärteMedium

Vorteile

  • Sehr hohe Kontrolle
  • Hoher Spin

Nachteile

  • Fehlendes Tempo
  • Haltbarkeit etwas geringer als bei anderen Belägen

Fazit

Der Donic Quattro eignet sich aufgrund seiner sehr hohen Kontrolle insbesondere für Tischtennis Anfänger. Fortgeschrittene Spieler werden jedoch ein wenig Power vermissen.



MarkeDonic
ModellDonic Quattro
SpielausrichtungAllround/Offensiv
BelagartNoppen-Innen
Verfügbare Schwammstärken1,5 mm / 1,8 mm / 2,0 mm
SchwammhärteMedium



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.