Donic Bluefire M1 Turbo Test 2022: Angriff pur

Der Donic Bluefire M1 Turbo ist ein erstklassiger Belag, der mit einer neuen Noppenstruktur entwickelt und einem härteren Schwamm verbessert wurde, um dir explosive Power und viel Spin zu bieten. Das Upgrade bietet verbesserte Dynamik und Spin-Eigenschaften und ist damit die perfekte Wahl für Offensivspieler, die ihre Gegner dominieren wollen.

Überblick über den Donic Bluefire M1 Turbo


FeatureDetails
MarkeDonic
ModellDonic Bluefire M1 Turbo
SpielstilOffensiv/Offensiv+
TypNoppen-Innen
Schwammhärtehard (50°)
Verfügbare Schwammstärken1,8 mm / 2,0 mm / max

Vorteile

  • Sehr hohes Tempo
  • Katapulteffekt
  • Enormes Spinpotenzial

Nachteile

  • Schwer zu kontrollieren

Jetzt Preis prüfen

Eigenschaften des Donic Bluefire M1 Turbo

Mit seinem im Vergleich zum normalen Bluefire M1 etwas härteren Schwamm (50°) ist der Bluefire M1 Turbo perfekt für alle kompromisslosen Angreifer, die ihre Gegner mit einem druckvollen Offensivspiel in Bedrängnis bringen wollen. Dieser Geschwindigkeitsdämon wird dir helfen, deine Gegner zu dominieren. Der härteste Schwamm der Bluefire Serie und eine etwas höhere Geschwindigkeit machen den Donic Bluefire M1 Turbo perfekt für alle, die ihre Feuerkraft voll entfesseln wollen.

Fazit

Der Bluefire M1 Turbo Tischtennis-Belag ist für fortgeschrittene Spieler gedacht, die einen Belag suchen, der mehr Geschwindigkeit und Spin bietet. Der etwas härtere Schwamm und Belag sorgen für einen schnelleren, reaktionsfreudigeren Ball, der sich perfekt für dynamische Angriffsschläge eignet. Aufgrund des hohen Tempos und der Spinanfälligkeit ist der Belag jedoch nicht einfach zu kontrollieren und daher nur fortgeschrittene Spieler geeignet.

Seit meiner Kindheit spiele ich leidenschaftlich Tischtennis im Verein. Als Spieler, Mannschaftsführer und Trainer konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln. Diese möchte ich an euch anhand von Tipps weitergeben.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner